Kutaisi – Alles über die historische Stadt in Georgien

Kutaisi – Alles über die historische Stadt in Georgien

Kutaisi ist die zweitgrößte Stadt des postsowjetischen Staates Georgien. Die Stadt, die über eine Jahrtausende alte Geschichte verfügt, gehört zu den wichtigsten Kultur- und industriellen Zentren des Landes. Aber was gibt es eigentlich über diese traditionsreiche Kulturmetropole zu wissen? In diesem Blog-Post werden wir Ihnen einen umfassenden Überblick über alles rund um Kutaisi geben, von seiner Geschichte bis hin zu deren Sehenswürdigkeiten.

Geschichte von Kutaisi

Kutaisi liegt circa 330 Kilometer westlich von der Georgischen Hauptstadt Tiflis und circa 220 Kilometer westlich der Schwarzmeerküste. Die Stadt hat eine über 2.000-jährige Geschichte als wichtiges Handelszentrum in Georgien. Bereits im 4. Jahrhundert vor Christus war sie ein bedeutendes Handels- und Kulturzentrum des antiken Kolchis. In dieser Antike sah man Kutaisi als „Geburtsstätte der heroischen Taten“ Das antike Kutaisi war vor allem auch bekannt für seine Phytonkulte, deren Überreste man heute noch in Kutaisi findet.

Im 11. Jahrhundert kam Kutaisi unter die Herrschaft des Königreichs Abchazien und im 16. Jahrhundert unter die Herrschaft der muslimischen Turkei. Seit 1810 war Kutaisi Teil des russischen Imperiums, bis es 1921 nach der Unabhängigkeit Georgiens Teil des neuen Staates Georgien wurde.

Seitdem ist Kutaisi ein wichtiger Industrie- und Kulturstandort in Georgien und gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Städten des Landes.

Sehenswürdigkeiten in Kutaisi

Da Kutaisi bereits seit der Antike ein bedeutendes Kultur- und Handelszentrum war, gibt es auch heute noch viel Wissenswertes und Interessantes in der Stadt zu entdecken. Folgend möchten wir Ihnen eine Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorstellen:

Gelati-Kloster

Unweit der Stadt befindet sich das Gelati-Kloster, das im Hochmittelalter erbaut wurde und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Hier kann man die Überreste antiker Bauten und Kunstwerke bestaunen.

Motsameta-Kloster

Das Motsameta Kloster ist eines der berühmtesten Klöster des Landes und liegt etwa 5 Kilometer nordöstlich von Kutaisi. Es wurde im 9. Jahrhundert erbaut und gilt vor allem als spirituelles Zentrum des Nationalismus.

Raban-Kulevsky-Wald

Der Raban-Kulevsky-Wald ist ein 92 Hektar großer Hain auf den Hängen der Abuli-Berge, auch bekannt als das „grüne Herz“ von Westgeorgien. Hier stehen unter anderem seltene Vegetationsarten, aber auch historische Kirchen aus dem 11. Jahrhundert.

Karawanserei Akirtisdziri

Nördlich von Kutaisi befindet sich die imposante Karawanserei Akirtisdziri aus dem 8. Jahrhundert mit ihrer eindrucksvollen Bauweise rund um die Gedenkstätte für die Regenten Imereti. In dieser historischen Bauweise findet man dort auch heute noch Bauernhöfe, alte Kirchen und andere sehenswerte Sehenswürdigkeiten.

Rund um die Stadt

Im Umland von Kutaisi findet man auch noch viele interessante Attraktionen, wie etwa den Abuli-See, der besonders als Wander-und Erholungsziel beliebt ist. Ebenso kann man hier auch antike archäologische Fundstätten besuchen, die noch Zeugnisse aus Kutaisis fernem Vergangenheit vermitteln.

Für Naturliebhaber ist auch der Georgische Kaukasus mit seiner Vielseitigkeit an unterschiedlichen Landschaften ein lohnendes Ausflugsziel tief im Herzen des Landes.

Fazit

Kutaissi ist in Georgien eines der ältesten und traditionsreichsten Städte mit vielen sehenswerten Attraktionen, die man unbedingt einmal besuchen sollte. Mit seinem Gelati Kloster, dem Motsameta-Kloster, dem Raban Kulvevsky Wald und der historischen Karwansarei Akirtisdziri bietet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten an, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch das Umland der Stadt bietet mit den Hängen des Abuli Gebirge und dem Georgischen Kaukasus vor allem für Naturliebhaber eine lohnende Ausflugsmöglichkeit an. Alles in allem ist daher ein Besuch in Kutaisi für jeden Reisenden eine lohnende Erfahrung mit vielen interessanten Eindrücken aus der georgischen Geschichte und Kultur. Informationen über Kutaisi auf unserem Portal machen Lust auf eine Reise nach Georgien.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Kutaisi – Alles über die historische Stadt in Georgien