Teneriffa: Gibt es dort Spaß für Kinder?

Teneriffa: Gibt es dort Spaß für Kinder?

Teneriffa, die größte der sieben Kanarischen Inseln, ist eine spektakuläre Urlaubsdestination, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Egal, ob Sie einen Tag am Strand verbringen, eine Tour durch den Nationalpark machen oder einfach nur die historischen Städte erkunden möchten, Teneriffa bietet für alle etwas. Doch was ist, wenn Sie nach einem Urlaub suchen, der Ihren Kindern Freude macht und gleichzeitig perfekt für Familien ist? In diesem Artikel werden wir beantworten: Gibt es auf Teneriffa Spaß für Kinder?

Erlebnisparks und Unterhaltungsmöglichkeiten

Teneriffa bietet eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten, Attraktionen und Erlebnisparken für Kinder. Die Wasserparks Siam Park und Loro Parque sind beide ein perfekter Ort für einen Tag voller Action und Spaß. Der Siam Park, der auf TripAdvisor zu den besten Themenparks der Welt zählt, begeistert mit seinen spektakulären Rutschen, seinen tropischen Gärten und den Meeresschauaquarien und Seelöwen-Shows. Der Loro Parque hingegen beherbergt hauptsächlich Papageien, aber auch andere Arten, Show in den Theatern und Delfinen sowie viele Gelegenheiten zur Interaktion mit den Tieren. Ein weiteres Highlight ist der Aqualand Costa Adeje, ein Wasserpark, der mit verschiedenen Pools, Rutschen und Wasserspielen Spaß für die ganze Familie bietet. Für kleinere Kinder gibt es verschiedene Spielplätze in ganz Teneriffa, zum Beispiel den Western Park oder den Caveman Park.

Ausflüge

Für Familien ist auch ein Besuch des Mergelspiele in Icod de los Vinos ein Muss. Hier können die Kinder verschiedene Bergwerksstollen erkunden und lernen mehr über die Geschichte der Insel. Ein weiterer Tipp ist der Besuch des Barranco del Infierno, ein faszinierendes Gebirgstal bei Las Americas. Im Barranco del Infierno können Sie eine Wanderung durch eine spektakuläre Landschaft mit Wasserfällen, Flüssen und Brücken unternehmen. Auch der Teide-Nationalpark ist ein Muss für alle Familien mit Kindern. Hier können sie eine abenteuerliche Wanderung unternehmen und die Aussicht auf den Vulkan genießen. Zur Belohnung können sie auch an den Strand gehen und Sandburgen bauen.

Strände

Natürlich können Sie auf Teneriffa auch den Strand besuchen. Der Playa de las Americas und der Playa El Camison sind beide perfekt geeignet, um sich zu sonnen oder Schnorcheltouren zu machen. Der Playa de Las Vistas liegt in der sehr beliebten Region Los Cristianos und ist ideal, um im klaren Wasser zu schwimmen oder Kajakfahren zu gehen. Für Kinder, die mehr Action wollen, gibt es auch verschiedene Wassersportarten wie Windsurfen, Segeln oder Tauchen.

Einkaufen gehen

Für alle, die einkaufen gehen möchten, gibt es auf Teneriffa viele Möglichkeiten. Heute findet man in vielen Einkaufszentren auch Unterhaltungsmöglichkeiten wie Kinos oder Spielhallen, in denen die Kinder spielen können. Meist findet man auch Fast-Food-Restaurants oder andere Restaurants mit familienfreundlicher Atmosphäre.

Fazit

Ja, auf Teneriffa gibt es definitiv viel Spaß für Kinder! Egal ob sie Action auf den Wasser- und Theme Parks suchen oder am Strand entspannen möchten – die Insel bietet eine große Vielfalt an Unterhaltungsmöglichkeiten für die ganze Familie. Auch Einkaufen oder Ausflüge in die Berge werden Abwechslung in den Urlaub bringen. Wir empfehlen daher jeder Familie einen Urlaub auf Teneriffa in Betracht zu ziehen! Damit Sie die besten Angebote finden können empfehlen wir die Website Canarias.com, die verschiedene Hotels und Anbieter vergleicht und Ihnen dabei hilft das perfekte Urlaubsziel für Ihre Familie zu finden.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Teneriffa: Gibt es dort Spaß für Kinder?