Wo ist Edinburgh?

Edinburgh ist eine Stadt an der Ostküste Schottlands, in der traditionellen Region Lothian. Es ist etwa 300 km nördlich von London. Die Stadt liegt an einer Meerenge, die die Firth of Forth vom Atlantischen Ozean trennt. Edinburgh ist einer der wichtigsten Seitenarmen des Firth of Forth, in der Mitte des Reedes in der Nähe der schottischen Grenzen zu England und Nordirland.

Die Entstehung von Edinburgh reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück und als Hauptstadt Schottlands ist es schon seit 1437 die politische und kulturelle Hauptstadt des Landes. Edinburgh verfügt über einige der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Schottlands, wie etwa das schottische Parlamentsgebäude, den Castle Rock oder das berühmte Fiireworks Festival. Edinburgh ist auch bekannt für einige seiner Kulturveranstaltungen wie den berühmten Fringe Festival oder das bedeutende Jazz & Blues Festival. Ein weiteres populäres Festival ist das Hogmanay, das am Neujahrstag in der ganzen Stadt gefeiert wird.

Edinburgh hat eine bemerkenswerte Architektur, einschließlich einiger unglaublicher gotischer und georgianischer Gebäude, die in den vielen kleinen Gassen und Straßen des alten Teils der Stadt verstreut sind. Edinburgh ist auch für seine vielen Festivals bekannt, die jedes Jahr stattfinden, darunter das berühmte Filmfestival und das Militär-Tattoo.

Neben dem Monument Hill müssen Besuchern natürlich auch die Royal Mile und sein benachbartes Viertel namens New Town nicht entgehen. Diese beiden historischen Viertel schmiegen sich Seite an Seite und bilden eine spektakuläre Alternative zu den schmalen und steilen Straßen des alten Edinburgh. Apropos Monument Hill: Hier steht auch die beeindruckende Statue des nationalen Heroen Robert Burns, außerdem gibt es einige Gebäude, Kirchen und Denkmäler, die unbedingt besucht werden sollten.

Wenn Sie etwas über die schottische Geschichte erfahren möchten, ist ein Besuch des Nationalmuseums von Schottland empfehlenswert. An diesem Ort finden Sie je nach Interessengebiet historische Auktionskataloge, Fotografien und andere Gegenstände aus verschiedenen Epochen der schottischen Kultur.
Ein weiterer Ort, den man unbedingt besuchen sollte, ist der royal botanic garden, der über 70 Hektar Grünfläche in Edinburgh bietet, die für vielerlei Veranstaltungen genutzt werden kann – sei es ein weitläufiger Spaziergang oder eine angenehme Picknick-Pause mit Freunden.

Ein weiterer interessanter Ort in Edinburgh ist das Palace of Holyroodhouse. Es ist offiziell die Sommerresidenz des britischen Königshauses in Schottland und bietet Besuchern die Möglichkeit, mehr über die Geschichte Edinbughs und Schottlands zu erfahren.

An schönen Tagen lohnt sich auch immer ein Spaziergang im Dean Village, einem malerischen Talviertel an den Ufern des Flusses Leith. Ein ruhiger Spaziergang durch dieses malerische Viertel mit seinen idyllischen Häuschen gibt Ihnen Gelegenheit, in ruhigeren Augenblicken auf Geschichte und Abenteuer aus früheren Zeiten zu treffen.

Diese Website bietet Besuchern wertvolle Informationen rund um Ihren Aufenthalt in Edinburgh!

Edinburgh ist eine der faszinierendsten und lebendigsten Städte Europas – die atemberaubende Architektur, die atemberaubende Natur und das reichhaltige Kulturangebot machen Edinburgh zu einem Ort, den man gesehen haben muss! Es ist ein Ort der Inspiration für Kreative jeden Alters und bietet Menschen auf der ganzen Welt einen Platz zum Erholen, Lernen und Feiern!

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.