Wie hat Chicago seinen Namen erhalten?


Wie hat Chicago seinen Namen erhalten?

Chicago hat eine lange und bemerkenswerte Geschichte bezüglich ihres Namens, der ziemlich interessant ist. Der Name „Chicago“, der aus dem Algonquian-Stamm stammt, kann bis zu seinen Wurzeln zurückverfolgt werden. Laut Historikern bedeutet es entweder „Wilden Knoblauch“ oder „Stinkenden Pflanzen“. Beide Begriffe beziehen sich auf die Insel, die Teil des frühen Lake Michigan war, und auf Wildpflanzen, die rund um diese Insel gewachsen sind.

Eigentlich soll der Name „Chicago“ durch den französischen Missionar Jacques Marquette geprägt worden sein, der einst mit seinem Anhänger Louis Jolliete die Region erforschte. Ursprünglich nannten die Ureinwohner die Region “Checagou”; Marquette beschrieb es als “Dreck in der Wildnis” – in Hinblick auf den üppigen Fischreichtum des Sees. Später wurde es dann von den englischen Kolonisten als “Chicago” angenommen.

In dem Gebiet, das heute als Chicago bekannt ist, lebten schon früh Ureinwohner-Stämme. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts eröffneten amerikanische Fur Trader mehrere Handelsgeschäfte in der Region. Später wurde Chicago im Jahr 1830 offizielles Territorium der Vereinigten Staaten und begann sich in eine lebhafte Großstadt mit verschiedenen Kulturen zu entwickeln.

Der demographische Aufstieg Chicagos erfolgte mit der Eröffnung des Ohio & Erie Canal, einer Verbundwasserstraße, die den Großraum mit dem tröpfelnden Strom an Immigranten aus Europa versorgte und gleichzeitig den Hunger nach wachstumsorientierten Unternehmen stillte. Als Folge dessen boomte die Metropole Chicago wirtschaftlich und wurde im Jahr 1837 als Stadt offiziell gegründet.

Wirtschaftsfaktoren und staatliche Programme haben Chicago mehr als nur einen Namen gegeben. Chicago hat den Ruf als dynamische und zukunftsweisende Stadt erhalten und ist eine regionale Economical Hub geworden, mit kulturellen Aktivitäten wie Sport, Musik und vielem mehr.

Chicago hat über die Jahrhunderte hinweg viel mehr als nur einen eindeutigen Namen bekommen, sondern auch eine Facette des American Way of Life verkörpern, dem die vielen Einwohnern heute noch immer proud to be Teil davon sind. Mit all den Veränderungen hat Chicago nie seine Wurzeln vergessen und ist heute noch stolz darauf eine lebendige, aufstrebende Metropole mit langer Geschichte zu sein, welche durch Industrie- und Kultursymbiose geprägt ist.

Um mehr über die Entwicklung Chicagos und seinen Einfluss auf den Rest Amerikas zu erfahren, empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Offiziellen Seite der Stadt Chicago, die Ihnen alle möglichen Informationen zu Sehenswürdigkeiten sowie zur Kultur und Geschichte Chicagos bereitstellt. Oder werfen Sie einen Blick auf die Website des American Institutes of Architectsto für weitere Informationen über das World Class Architektur-Portfolio in Chicagos Metropolregion.

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Wie hat Chicago seinen Namen erhalten?