East Village New York City: Was gibt es dort zu sehen und zu unternehmen?

East Village New York City: Was gibt es dort zu sehen und zu unternehmen?

Das East Village liegt im Herzen des Viertels Lower East Side in Manhattan, New York City. Es ist ein lebhaftes Quartier, das mit seiner reichen kulturellen Vielfalt die Herzen der Menschen weltweit bespielt. Mit bekannten Sehenswürdigkeiten, phantastischen Restaurants, Straßenlokalen und Cafés, exotischen Geschäften und einer wachsenden Kunstszene zieht das East Village den schnelllebigen New Yorker immer wieder hin.

Das East Village war jahrelang ein multikulturelles Viertel mit vielen Farben: Obwohl es bereits die 1980er Jahre war, stellen sich viele den „Dandyismus“ und Freigeist vor, den die Bewohner gegen Gentrifizierungskämpfe aufrechterhalten. Noch heute, obwohl das Viertel an Popularität gewonnen hat, hat es viele Einwohner, die sich um soziale Gerechtigkeit und ihr Viertel bemühen.

Das East Village wird auch als Tribeca East bezeichnet, was auf das vielseitige Kunst- und Kulturangebot zurückzuführen ist. Es gibt mehrere Theater- und Bühnenaufführungen sowie Veranstaltungen und Parties. Es gibt auch mehrere Galerien, in denen Kunstwerke ausgestellt werden. Auch Künstler wie Musiker, Dichter und andere Kreative finden hier ein nachhaltiges Ökosystem und eine starke Community, die sie unterstützen.

Es gibt viele erstaunliche historische Gebäude im East Village. Besucher können die alten Gebäude im Village genießen und erkunden, aber auch viele neuerer Gebäude wie jene entlang des High Line Park oder des Trafalgar Square stehen zur Verfügung. Im Gegensatz zu vielen anderen Stadtteilen Manhattans ist der Villagestil noch in Gebäuden sehr ähnlich wie den Föderationsvillen der 1920er Jahre erhalten geblieben.

Es gibt zahlreiche lokale Geschäfte im East Village, von denen sich etliche um neue Trends kümmern. Große Hotels wie das Wyndham’s Garden Hotel bieten exzellenten Service und eine stilvolle Umgebung inmitten des Viertels. Shoppingfreuden kann man sich auch in trendigen kleinen Geschäften gönnen, in die Streetwear-Szene tauchen oder eine ganze Reihe von Vintage Boutiquen stöbern.

Restaurants gibt es im East Village überall. Egal, ob man italienische, japanische oder asiatische Küche bevorzugt – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. In tausend verschiedenen Restaurants können Sie über das herrliche Street Food schlemmen und sich aber auch am Abend in exklusiven Gourmettempeln verwöhnen lassen. Aber auch Straßenlokale und Cafés sorgen für reichlich Abwechslung beim Essens.

Es gibt viele Gründe, warum das East Village eine erstaunliche Reise wert ist: Einerseits ist es für seine lebendige Kunst- und Kulturszene weltbekannt und wird oft als American Bohemia oder SoHo des Ostens bezeichnet (siehe NYCultureScene). Andererseits ist der East Village aber auch ein Ort für Touristen, die gerne sightseeing machen möchten: obwohl es so viele Sehenswürdigkeiten und einladende Geschäfte gibt, ist es immer noch ein ruhiger Ort voller schöner Orte – ein authentischer Stadtteil, der Authentizität bietet. Hier kann man die Straßenszene erleben, aufregende neue Restaurants und Cafés entdecken und die kulturelle Vielfalt genießen.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

East Village New York City: Was gibt es dort zu sehen und zu unternehmen?