Die besten Sehenswürdigkeiten in Lübeck – Eine subjektive Namenliste

Die besten Sehenswürdigkeiten in Lübeck – Eine subjektive Namenliste

Es gibt einige beeindruckende Orte, die jeder besuchen sollte, der die Schönheit der deutschen Kultur und den Charme von Lübeck erfahren möchte. Viele Menschen, die nach Lübeck reisen, wollen die Sehenswürdigkeiten aufsuchen, aber wissen manchmal nicht genau, wo sie anfangen sollen. Aus diesem Grund haben wir eine Liste der Top Sehenswürdigkeiten in Lübeck zusammengestellt.

1. Der Holstentor

Das Holstentor liegt am westlichen Ende der schönen Lübecker Altstadt am Zusammenfluss von Trave und Wakenitz und erhebt sich als symbolisches Wahrzeichen der Stadt. Das Holstentor ist eines der wohl anerkanntesten Wahrzeichen Deutschlands und mit seinen Glockentürmen, dem Marmorrelief und der Giebelpyramide an der Spitze beeindruckt es jeden Besucher. Das Holstentor ist eines der teuersten Denkmäler in ganz Deutschland und wird oft als Symbol für die politische Brüderlichkeit zwischen Schweden und Deutschland angesehen. Mehr Informationen dazu erhält man hier: Geschichte des Holstentors auf Wikipedia.

2. Lübeck-Marzipan

Marzipan ist ein wohl bekanntes aromatisiertes Gebäck aus Mandeln und Zucker, das in Lübeck ursprünglich als Heilmittel verwendet wurde. Heute ist es weit darüber hinaus bekannt und weltweit beliebt, besonders in Deutschland und England. Oftes als märchenhafte Figuren kunstvoll geformt, kann man Marzipan überall in Lübeck finden, in bekannten Konfektfabriken wie Niederegger oder beispielsweise in speziellen Marzipanläden. Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter: Wissenswertes über Marzipan aus Lübeck.

3. Die Hochschule für Musik

Die Lübecker Hochschule für Musik ist ein Ort, an dem junge Talente ihre Fähigkeiten entfalten und ihr musikalisches Talent ausbilden können. Die Schule hat eine lange Geschichte mit vielen talentierten Schülern und Lehrern, die auch heute noch präsent sind. Doch heutzutage wird die Hochschule vor allem bekannt für ihr Lehrangebot, speziell in den Bereichen Musikwissenschaften, Musikerziehung und Musikdarstellung. Mehr über die Einrichtungen kann man erfahren unter: Thomas Sabo Kulturhaus über die Hochschule.

4. Der Dom zu Lübeck

Der Dom zu Lübeck ist der größte gotische Bau des norddeutschen Raums und erstrahlt als weithin sichtbares Symbol für Stolz und Tradition. Der von bis zu 152 Metern imposante Turm erhebt sich über den Platz vor dem Eingang und bietet einen herrlichen Blick über die Altstadt. Die gravierendsten Teile des Doms sind die Nord- und Südturmhälften, der Chor und der Chorturm, sowie der sogenannte „Urdom“. Der Urdom war im 11. Jahrhundert schon da und dies macht ihn zu einem besonderen Bauwerk. Weiter Informationen können hier nachgelesen werden: Wikipedias Artikel über den Dom von Lübeck

5. Die Altstadt von Lübeck

Eines der bemerkenswertesten Erlebnisse in Lübeck ist ein Spaziergang durch seine malerische Altstadt mit den zahlreichen Kanälen, Brücken und verwinkelten Gassen. Es ist eine gute Gelegenheit, um die vielen interessanten Kirchen und Häuser zu besichtigen, die den Regeln des breit anerkannten Kunststils der Backsteingotik folgten. Die Altstadt von Lübeck liegt auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes und beherbergt einige bedeutende Sehenswürdigkeiten wie den Holstentor, den Kaiserturm und die Marienkirche. Weitere interessante Details erhält man hier: Details über das UNESCO Weltkulturerbe Lübecker Altstadt.

6. Der Turm zu Gedenken an Heinrich & Clementinen

Der Heinrich & Clementinen Turm verewigt das Paar Heinrich und Clementinen Breuberg im Jahr 1026 als jene Personen Frieden brachten zwischen den rivalisierenden Familien Throttmann des Ostens und Nurgard des Westens. Anstelle des ursprünglichen Turmes wurde im Jahr 1682 ein massiver Turm geladen und es ist heutzutage eine der interessantesten Sehenswürdigkeit in Lübeck für Liebhaber von Architektur aus jener Zeit. Weiter Informationen erhalten Sie unter: Gustav Gerhardt’s Blog über den Heinrich & Clementinen Turm.

7. Malerisch hafen von Lübeck

Der Hafen von Lübeck mit seiner malerischen Kulisse hinter dem Holstentor zeigt das Beste an zuckersüßer lomantischer Atmosphäre in einer Hafengegend. Vielleicht ist das munte Hangarue umgebende Panorama vom Hafen aus der schönste Blick in der Stadt – mit verschiedene Aromen von Meerestang und Seetang im Sommer, wenn man sitzen kann um den Boot mir anschauendes Wasser und nicht nur besucht sondern gerne verweilt – träumend fern vom Alltagsstress. Weitere Information erhalten Sie hier: Germany Insider Facts über den Hafen von Lübeck.

Obwohl es weitaus mehr Sehenswürdigkeiten in Lübeck gibt als es hier aufgeführt sind – vom Obst- und Gemüsemarkt am Holstentor bis hin zu den Relikte des Balga Hammerwerks – sollte diese Liste jedem helfen, einen guten Eindruck vom offensichtlichen Charme von Lübeck zu bekommen sowie dabei, einiges mehr über die Stadt herauszufinden! Sich selbst ein Bild vom Flair der Stadt machen kann aber jeder am bestens selbst – so dass man ohne anderer Anregung endlich mal nach Lübeck kommt!

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Lübeck – Eine subjektive Namenliste