Wie ist das Wetter in Wellington?

Wie ist das Wetter in Wellington?

Wellington, die Hauptstadt Neuseelands, befindet sich auf der Südinsel des Landes, ist aber auch eine eigene Stadt. Das besondere an Wellington ist, dass es sich in einer natürlichen Bucht befindet und dementsprechend klimatisch sehr interessant ist. Aufgrund seiner Lage direkt am Meer nimmt Wellington Meeresbreiten Einfluss, was sich auf das Klima und das Wetter auswirkt.

In Wellington fällt im Allgemeinen viel Regen. Im Winter liegt die mittlere Tagestemperatur ungefähr bei 10° Celsius, während im Sommer die Temperaturen auf etwa 20° Celsius steigen. Die Nächte in Wellington sind fast das ganze Jahr über ziemlich kalt und die Temperaturen liegen zwischen 10 und 16° Celsius. Im Sommer kann es an manchen Tagen bis zu 30° Celsius heiß werden, aber normalerweise liegt die maximal Temperatur um die 25° Celsius. Der Sommer in Wellington dauert von November bis März. In dieser Zeit gibt es normalerweise viel Sonne, aber auch viel Regen.

Eine andere Besonderheit des Wetters in Wellington ist der berüchtigte „Südwind“, der das Klima der Stadt spürbar beeinflusst. Der Südwind ist der Stolz der Stadt und kann alles von leichten, kühlen Brisen bis zu stürmischen Winden übernehmen. Er ist ein natürlicher Teil des Wellingtons, so wie die U-Bahn und die Wälder. Der Wind kann einem eine willkommene Abwechslung von der normalen Kälte und Nässe bieten und kann auch den Regen ab und an wegblasen.

Um das Wetter in Wellington vorherzusagen benutzt man den Metservice für Wellington. Mit diesem Wetterforecast kann man aktuelle Informationen zum Wetter in der Stadt bekommen, einschließlich des Temperaturverlaufs, der Windgeschwindigkeiten, des lokalen Bewölkungsgrades und vieles mehr. Die Seite ist auch sehr benutzerfreundlich und liefert den Leuten in der Stadt oder in der Umgebung stündlich Wetterinformationen, die zu 98% genau sind. Der weitere Service von Metservice bietet viele weitere Wetterinformationen, die ein deutlich detailliertes Bild vom Wetter in Wellington vermitteln: vom Uv Index bis zu den Neuschneemengen am Tag.

Alles in allem ist das Wetter in Wellington sowohl verdient als auch unberechenbar – mit Wind und Regen direkt vor der Tür. Durch die Verbindung der Stadt mit dem Meer nimmt sie viel Einfluss von den Meeresbrisen und entwickelt sich fast zu einer eigenen „Klimazone“. Obwohl das Wetter schwer vorherzusagen ist, bietet es immer eine schöne Abwechslung und kann auch sehr heiß und sonnig sein, wenn man Glück hat!

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Wie ist das Wetter in Wellington?