Sao Miguel – Alles, was Sie wissen müssen!

Sao Miguel – Alles, was Sie wissen müssen!

Der Insel Sao Miguel gehört zu den äußeren Azoren und ist mit etwa 135.000 Einwohnern die größte bewohnte portugiesische Insel. Doch nahezu unberührte Natur, heiße mineralhaltige Thermalquellen und eine lebendige Kultur machen Sao Miguel zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Portugals. Um welche Sehenswürdigkeiten es sich hier handelt und was Sie bei einem Aufenthalt erwarten können, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengfasst.

Geschichte

Sao Miguel wurde im 15. Jahrhundert von den portugiesischen Seefahrern entdeckt und besiedelt. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde die Insel wiederentdeckt und anschließend von portugiesischen Kolonisten erneut besiedelt. Seither spielt die Insel eine wesentliche Rolle in der Geschichte Portugals. Heute ist sie ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus allen Teilen der Welt, die sich von der natürlichen Schönheit und den historischen Sehenswürdigkeiten wie dem alten Leuchtturm von Sao Miguel inspirieren lassen.

Klima und Biodiversität

Das Klima Sao Miguels ist mild, mit angenehmen Jahreszeiten und warmem Wetter. Von Mai bis September herrscht ein ausgeprägter Regenzeit, während die anderen Monate meist trocken sind. Aufgrund des warmen Klimas können sich dort viele verschiedene Arten von Pflanzen und Tieren ansiedeln. Dazu gehören seltene Arten, die man nur auf Sao Miguel findet, aber auch bekannte Arten wie Delfine, Wale und Vögel.

Sehenswürdigkeiten

Sao Miguel ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft, alte Kirchen und historische Monumente. Einer der bekanntesten Orte auf der Insel ist die heilige Stadt Vila Franca do Campo mit ihren malerischen Straßen und ihrem zentralen Platz. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist der Fajã das Caldeiras mit seinem Jacuzzi, in dem man einen schönen Blick über die Landschaft genießen kann. Auch der alte Leuchtturm Sao Miguel ist ein lohnenswertes Ausflugsziel und bietet einen schönen Blick über die Insel.

Aber nicht nur die Sehenswürdigkeiten machen die Insel so interessant – es sind vor allem auch die vielen heißen Mineralquellen, in denen man das ganze Jahr über ein unvergleichliches Bad nehmen kann. Dazu gehört auch der Termas de Monchique, ein Thermalbad mit mehreren Pools und heißen Quellen, die zu vielen gesundheitlichen Vorteilen beitragen können. Entlang des Ufers gibt es auch weitere Thermalbäder wie die Lagoa das Furna oder die heißen Quellen von Ribeira Grande.

Aktivitäten

Neben den vielen Attraktionen kann man auf Sao Miguel auch zahlreiche Aktvitäten unternehmen: Sie können Wandern, Radfahren, Surfen, Segeln, Angeln oder einfach im Meer schwimmen gehen und die unberührte Natur bestaunen. Man kann den Tag auch auf dem Markt in Ponta Delgada verbringen, wo man eine Vielzahl an frischem Fisch und anderen regionalen Speisen erhalten kann, oder in den Bars bei einem traditionellen Cocktail namens „Poncha“ entspannen. Für Kinder gibt es zudem zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Ponyreiten oder Mittelalter-Spiele am Strand.

Fazit

Sao Miguel ist eines der schönsten Ziele Portugals. Obwohl es zur äußeren Azoren gehört, ist es für seine reizvolle Landschaft und seine lebendige Kultur bekannt und wird jedes Jahr von vielen Touristen besucht. Eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten erwartet Sie hier – angefangen vom alten Leuchtturm bis hin zu gemütlichen Thermalquellen. Hier findet man alles für einen perfekten Urlaub: vom Relaxen an den Stränden bis hin zu Wanderungen in den Bergen oder Tagestouren auf dem Markt. Diese Insel hat alles für jeden Besucher – unvergessliche Erinnerungen inklusive!

Weitere Infos finden Sie auf der offiziellen Seite des Regionalstourismus-Verband Azoren.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Sao Miguel – Alles, was Sie wissen müssen!