Málaga, die Perle der Costa del Sol – Sehenswürdigkeiten und besondere Locations

Málaga, die Perle der Costa del Sol – Sehenswürdigkeiten und besondere Locations

Lust auf einen erholsamen Strandurlaub in Spanien? Dann lass dich verzaubern, denn Málaga ist die ideale Destination, um das ganze Jahr über Energie zu tanken. Dieser Guide zeigt dir, welche besonderen Sehenswürdigkeiten und Locations es entlang der Costa del Sol gibt und was besonders an Málaga so faszinierend ist.

Die spanische Küstenstadt Málaga an der Costa del Sol ist eines der beliebtesten Reiseziele in ganz Europa. Wer es sonnig mag und vor allem Abwechslung schätzt, ist hier genau richtig: Denn die Region bietet einen feinen Mix aus Sandstränden, Kultur, Naturschauspielen, Kunst, Events und vor allem vielerlei anderer Unternehmungen. Nicht umsonst werden hier jedes Jahr zahlreiche Touristen begrüßt.

Auch wenn viele Touristen vor allem im Sommer nach Málaga kommen, hat die Stadt noch mehr zu bieten. Im Winter ist die ideale Temperaturen um die 15°C perfekt geeignet, um etwas Sightseeing zu betreiben, im Meer zu baden oder Spaziergänge entlang der malerischen Küste und schönen Promenaden machen.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Málaga

Es gibt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten in Málaga – hier sind einige der besten Highlights:

  • Die Burg von Gibralfaro mit malerischer Aussicht
  • Der Alcazaba von Málaga Flughafen – der älteste seiner Art in Europa
  • Die Altstadt mit ihren malerischen Gassen
  • Der malerische Yachthafen Muelle Uno mit seinen vielen Bars und Restaurants
  • Der malerische Strand rund um den Hafen Muelle Uno
  • Der Plagio del Calvario mit herrlicher Aussicht auf das Meer
  • La Plaza de Toros de La Malagueta mit spektakulären Stierkampf-Vorführungen

Egal, ob Sie tagsüber Erkundungstouren machen oder abends in einer der unzähligen Bars feiern – mit den besten Sehenswürdigkeiten in Málaga werden Sie daher immer gut unterhalten sein.

Anreise nach Málaga

Bevor Sie Ihren Urlaub in der Stadt beginnen können, steht natürlich erstmal die Anreise an. Dank dem Málaga Flughafen, bzw. “Aena Aeropuerto Málaga” kommen Sie bequem überallhin. Ob Sie mit dem Auto, dem Zug oder einem Flugzeug nach Málaga kommen – von überall her ist es möglich.

Eine weitere Möglichkeit ist das Autofahren. Am besten nutzen Sie dafür einer der Parkplätze beim Flughafen oder in der Stadtmitte. Hier gibt es Parkplätze an jeder Ecke, sowie viele gebührenpflichtige Parkgaragen. Sollte Ihnen ein eigenes Fahrzeug nicht zur Verfügung stehen, bietet Ihnen Málaga auch ein umfangreiches funktionelles Verkehrssystem. Der Öffentliche Verkehr kann bequem und einfach über den Tourist Office organisiert werden.

Für weitere Information rund um das Verkehrssystem in dichten Großstädte in Spanien empfehlen wir Ihnen Renfe, die spanische Eisenbahngesellschaft, sowie ATM Malaga, die offizielle Website des Bus- und U-Bahntransportsystems des Flughafens Malaga. Dort findet sich alles Wissenswerte über Preise und Fahrpläne.

Unser Fazit:
Málaga ist ein perfektes Ziel für Aktivitäten jeglicher Art – ob ihr auf Abenteuersuche seid, gerne die Natur genießt oder einfach nur am Strand relaxen wollt: Mit den unzähligen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen entlang der Costa del Sol erwartet euch garantiert beste Abwechslung. Praktisch ist, dass man vor allem im Winter auch problemlos Sightseeing machen kann und ungeachtet des Wetters einen schönen Urlaub verbringen kann: Ideal also für alle, die sich sowohl Strand als auch Natur und Kultur wünschen.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Málaga, die Perle der Costa del Sol – Sehenswürdigkeiten und besondere Locations