Ist es in Funchal immer schön?

Ist es in Funchal immer schön?

Funchal, die Hauptstadt der Insel Madeira, ist ein zauberhafter Ort, der mit seiner herrlichen Landschaft und den typischen orangen Dächern begeistert. Aber ist das Wetter wirklich immer erstklassig?

Jedes Jahr kommen Tausende von Besuchern auf die Insel, um den aufregenden Blick über den Ozean, die schöne, grüne Natur und den Sonnenschein zu genießen, den die Autoren inspiriert hat. Doch ist das Wetter tatsächlich das ganze Jahr über so schön? Hier ist eine Antwort auf die Frage: Ist es in Funchal immer schön?

Ein Überblick über das Wetter in Funchal

Laut dem Wetterbericht des Kontinentalinstituts für Atmosphärenphysik liegt der jährliche Niederschlag in Funchal bei 830 Millimetern. Darüber hinaus wird das Klima als subtropisch angegeben: Der Winter ist sehr warm und die Temperaturen erreichen 25°C (77°F). Im Sommer sind die Temperaturen etwas höher, aber nie unangenehm heiß.

Darüber hinaus ist es aufgrund der Lage Madeiras in der Nähe des Äquators sehr windig. Normalerweise bläst der Nordost-Passatwind mit 2 bis 4 Beaufort und erreicht gelegentlich 6 bis 7 Beaufort. Die meisten Winde wehen jedoch tagsüber.

Immerwährender Sonnenschein in Funchal?

Es stimmt zwar, dass es in Funchal kaum Regen gibt und es ständig viel Sonnenschein gibt, aber bei fast jedem Urlaub werden selbst hier die Touristen von ein paar Regenschauern überrascht – je nach Jahreszeit.

In der Winterzeit trifft man häufig auf wolkenübersäte Himmel. Da es viel Wind gibt, kann es manchmal sehr kalt sein, vor allem in höheren Lagen. Im Sommer kann es niederschlagsreicher sein, aber die Bewohner von Madeira sagen traditionell, dass sie „die Regentropfen nur für die Gärten brauchen“.

Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Funchal?

Die beste Zeit für einen Besuch in Funchal hängt stark von den persönlichen Vorlieben ab.
Das ganze Jahr über klarentropfen und meist sogar im Herbst und Winter gibt es keinen großen Regen, aber die Temperaturen sind etwas niedriger. Auch die Wassertemperatur fällt mit etwa 19°C (66°F) im November ihren niedrigsten Wert an.

Der frühe Frühling oder die Monate Oktober/November eignen sich für diejenigen, die Muscheln oder Fisch essen möchten – im April und Mai ist das Wasser am wärmsten und schmeckt dementsprechend am leckersten. Andere werden es vorziehen, im Sommer nach Funchal zu reisen. In dieser Jahreszeit ist das Wetter ein bisschen heißer, es regnet fast gar nicht und ist somit besser für diejenigen geeignet, die lieber den Strand besuchen möchten.

Unser Fazit: Der Sonnenschein kommt nie zu kurz in Funchal

Es herrscht Einigkeit: Egal wann Sie nach Funchal reisen möchten, Jeder Tag wird erfüllt sein von Sonne – meist sogar weit mehr als Sonne.
Erleben Sie den mittelmeerischen Charme vom Ozean aus! Genießen Sie corsica beer für den perfekten Sonnenuntergang oder das lokale Tapas direkt am Strand. Funchal ist mehr als nur kurzlebiges Sommerwetter; es bietet eine ganze Palette verschiedener Erfahrungen – Erfahrungen, die unvergesslich bleiben werden. Mit unserem Ratgeber „Eine Reise nach Funchal planen“ können Sie alle erforderlichen Schritte auf dem Weg vorbereiten um Ihr optimales Traumurlaub zu erhalten: Kontinent-reisen Ratgeber: Eine Reise nach Funchal planen.

Fazit: Das schöne Klima in Funchal macht es zu einem idealen Reiseziel das ganze Jahr über. Es gibt praktisch keinen Regen und jeden Tag eine freundliche Brise vom Atlantik – der Sonnenschein kommt dort also nie zu kurz. Hier hast du alles was du brauchst für dein perfektes Urlaubserlebnis in Funchal!

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Ist es in Funchal immer schön?