Granada – Die wunderschöne Stadt in Andalusien, Spanien

Granada – Die wunderschöne Stadt in Andalusien, Spanien

Granada liegt in Andalusien und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, in der sich auch Sitges, Huelva, Écija und Alhama de Granada befinden. Granada ist mehr als nur eine weitere Stadt in Spanien – die Stadt ist eine Mischung aus mittelalterlich-maureskem Charme und zeitgenössischem Stil. Sie hat ein reiches Erbe und religiöse Sehenswürdigkeiten, aber Granada hat auch einige der besten Restaurants, Bars und Clubs Spaniens zu bieten.

Granadas Geschichte reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück und die Stadt ist voller architektonischer Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der maurischen Macht. Der berühmteste Ort in Granada ist die Alhambra, eine imposante Burg- und Festungsanlage im Herzen der Stadt. In der Gegend befinden sich auch viele andere Sehenswürdigkeiten, wie die Kathedrale von Granada, die den spanischen Königlichen Palast beherbergt, und die Schule des Sklavenhandels, ein Museum, das als Denkmal für die schreckliche menschliche Sklaverei steht.

Der maurische Einfluss kann auch in den Vierteln Granadas gesehen werden, die alle über ein reiches kulturelles Erbe verfügen. Reisende, die durch diese Gebiete gehen, finden viele kleine alte Gebäude und noble Geschäfte vor. Viele dieser Gebiete sind um den Park San Miguel mit seinen vielen Brunnen und schönen Gärten herumgebaut worden. Eine weitere bemerkenswerte Attraktion ist der Puente de los Suspiros, eine Brücke über den Fluss Darro, die mit Kopfsteinpflaster und maurischen Kuppeln geschmückt ist und vor der einzelne Gitarris live spielen.

Granada bietet jede Menge Dinge zu sehen und zu unternehmen. Besucher sollten sich nicht nur an Sehenswürdigkeiten erfreuen, sondern auch die Kultur meisten. Es gibt zahlreiche Bars, Restaurants und Clubs. Vom klassischen Ambiente über Weinbars bis hin zu wilden Clubs kann man alles erleben. Außerdem gibt es einige Kinos in der Gegend. Natürlich sollten Besucher auch die jährlichen Feierlichkeiten kosten – wie etwa die Weihnachtsmesse im Dezember oder die Osterwoche im April.

Granada besuchen: Welche Aktivitäten gibt es?

Granada hat eine Menge zu bieten. Die größte Sehenswürdigkeit ist die Alhambra und ihr traumhafter Garten Generalife. Dieser Ort ist so wunderschön, dass er auf der Liste der UNESCO-Welterbestätten steht. Besucher sollten sich hier Zeit nehmen, um alles zu genießen. Es lohnt sich auch, mit einem Reiseführer umherzuziehen, da Granada voller interessanter Geschichte ist.

Für Kunstliebhaber empfehlen wir einen Besuch des berühmten Museo de Bellas Artes in der Alameda de Madrid. Neben dem Kunstmuseum gibt es auf dem Gelände noch viele andere interessante Ausstellungshäuser. Nicht weit entfernt befindet sich auch noch das Teatro Alhambra, das in vielen Kulturen für seine Vorführungen bekannt ist.

Weiter lesen: Wer Spaß an anderen Aktivitäten hat, sollte den Fluss Darro besuchen, es gibt dort viele Wassersportarten zu betreiben. Da es mehr als 300 Sonnentage im Jahr gibt, ist auch das Schwimmen im Fluss eine willkommene Abwechslung. Für diejenigen, die ihren Horizont erweitern möchten, empfehlen wir den Besuch von VisitGranada, wo eine Vielzahl von Kursen, Führungen und Touren angeboten wird.

Natürlich fehlt zu einem Besuch in Granada auch nicht das Sightseeing und Shopping in all den alten Geschäften und Boutiquen der Stadt. Neben den traditionellen Geschenken können Besucher hier auch schicke Kleidung und Schmuck erstehen.

Warum Granada besuchen?

Granada ist eines dieser Reiseziele, die man besichtigen muss. Für Kunstliebhaber bietet es Farbvielfalt, Wandelgepflogenheiten und verschiedene architektonische Stile – von römischen Säulengängen bis hin zu gotischem Streben. Granada öffnet sich damit für alle möglichen Kulturinterpreationen und Interessengebiete und gibt seinen Besuchern interessante Einblicke.
Es bietet aber auch viele gute Gründe für eine Reise in den Süden Spaniens: Wärmende Sonne, malerische Strände und malerische Landschaften sowie einen unvergleichlichen Charme alter Mauern und Traditionen sorgen für Wohlgefühl und erinnern Besucher an den alten Zauber des europäischen Urlaubslandes. Das alles macht Granada – das Wunderland an der Costa del Sol – zu einem perfekten Ferienort für jemanden mit etwas Abenteuerlust.

Die Mischung aus Sehenswürdigkeiten, Kulturerlebnissen und interessanten Aktivitäten machen die Stadt Granada zu einem Traumziel für Urlauber jeder Art ob allein reisend oder mit Freunden oder Familie unterwegs – hier verbringt man garantiert unvergessliche und schöne Tage!

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Granada – Die wunderschöne Stadt in Andalusien, Spanien