Lima: Warum ist die Metropole so interessant?


Lima: Warum ist die Metropole so interessant?

Lima ist die größte Stadt in Peru und eines der wichtigsten Reiseziele im südlichen Teil Südamerikas. Die Hauptstadt der Republik, die seit 1535 unter spanischer Kontrolle steht, ist ein pulsierender Mix aus Kultur, Geschichte und Tradition. Mit ihren 2 Millionen Einwohnern und einzigartigen französischen Kolonialstil Architektur ist die Landschaft absolut sehenswert und es gibt viele spannende Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Für alle die Lima bereisen, gibt es viele Gründe, sich für die peruanische Metropole zu entscheiden. An erster Stelle steht das milde Klima. Lima liegt in der gemäßigten Trockenzone an der Westküste Perus und hat somit ein angenehm warmes Klima, welches sich vor allem im Winter bemerkbar macht. Darüber hinaus sind die Meerestemperatur und die Wassertemperatur am Ufer des Pazifiks recht konstant, so dass man den Strand und das Meer das ganze Jahr über genießen kann.

Der Charme der altmodischen Kolonialstädte und Sehenswürdigkeiten spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für Lima. Ein Spaziergang durch die quirlige Innenstadt lohnt sich auf jeden Fall, denn hier finden sich viele prächtige Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, Vororte die noch von der Kolonialzeit geprägt sind und in Westen überzeugende Provinzstädte, die authentisch und unverfälscht aussehen.

Besonders beeindruckend sind die interessanten Kulturgüter Lima’s, die sich in einer Vielzahl verschiedener Ausdrucksformen zeigen. Es gibt zahlreiche Museen und Galerien, Theater und Konzerte, archäologische Ruinen und heilige Stätten, aber auch Mode-Geschäfte und Restaurants. Der außergewöhnliche Mix lässt viele Touristen immer wieder kommen und die Nachtclubs bieten jede Menge Spaß für Jung und Alt.

Der Zugang zu Lima ist ebenfalls sehr gut, da es mehrere Flughäfen mit internationalem Flugverkehr gibt. Darüber hinaus ist die Infrastruktur in Lima gut entwickelt und es stehen dem Besucher Busse, Taxis und E-Taxis zur Verfügung. Die meisten Sehenswürdigkeiten können daher bequem mit öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln erreicht werden.

Und nicht zu vergessen ist das leckere authentische Essen! Lima bietet alles was das Herz begehrt – exquisite Meeresfrüchte, exotische Köstlichkeiten, herzhafte Spezialitäten aber auch traditionelle Peruanische Gerichte, welche ihren flavor aus der spannenden Mischung von europäischen und indigenen Kulturen beziehen. Natürlich ist das gastronomische Angebot in Lima vielfältig – so gibt es zahlreiche preiswerte Restaurants aber auch feine Gourmettempel in den besten Gegenden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Lima einen Besuch auf jeden Fall wert ist. Es bietet alles was man sich erhofft – grandiose Architektur, ein mildes Klima, eine pralle Musikszene, köstliches Essen und mehr als genug Sehenswürdigkeiten um jeden Geschmack zu treffen. Auf travelwithmanuela.com erfahrt ihr mehr über den spannenden Metrople und warum ihr unbedingt mal einen Besuch abstatten sollte!

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Lima: Warum ist die Metropole so interessant?