Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Südküste Zentralvietnams

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Südküste Zentralvietnams

Die Südküste Zentralvietnams ist eines der schönsten und kulturell vielfältigsten Gebiete in Vietnam. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten vor, die Sie auf Ihrer Reise in diese Region unbedingt besuchen sollten.

Hoi An

Hoi An ist eine historische Stadt und ein wichtiger Handelshafen aus dem 15. Jahrhundert. Es ist berühmt für seine gut erhaltenen Häuser, engen Gassen, traditionelle Märkte und die japanische überdachte Brücke. Die Stadt ist von einem Flusssystem umgeben, das von zahlreichen Touristenbooten befahren wird, um den Charme der alten Stadt von der Wasserseite aus zu entdecken.

Eine weitere bemerkenswerte Sehenswürdigkeit von Hoi An ist das Phung Hung House, das ein typisches vietnamesisches Haus aus dem 18. Jahrhundert ist und einen Einblick in die Lebensweise der vietnamesischen Aristokratie gibt. Im historischen Bezirk von Hoi An gibt es auch mehrere alte Gemeindehäuser, die zu den Wahrzeichen der Region gehören.

Marble Mountains

Die Marble Mountains sind eine Gruppe von fünf Bergen, die etwa 20 Kilometer von Danang entfernt liegen. Der Name kommt von der Tatsache, dass sie aus Marmor bestehen und eine beeindruckende Aussicht auf die umliegende Landschaft bieten. Die Berge sind auch bekannt für ihre historische Bedeutung; sie waren während des Vietnamkriegs eine wichtige Basis für die Vietcong und es gibt noch immer eine Gedenkstätte hier.

Die Marble Mountains sind auch bekannt für ihre Tempel und Pagoden, darunter der Linh Ung Tempel und der Tam Thai Pagoda. Hier finden Sie viele buddhistische Schreine und beeindruckende Statuen, darunter eine 18 Meter hohe weiße Buddhastatue auf dem Gipfel des Thuy Son Berges.

My Son

My Son ist eine wichtige archäologische Stätte, die aus einer Vielzahl von Türmen und Tempeln besteht, die zwischen dem 4. und 14. Jahrhundert errichtet wurden. Die Stätte war einst das religiöse Zentrum des Königreichs Champa und ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe. Viele der Gebäude sind gut erhalten und zeigen die beeindruckende architektonische Leistung dieser antiken Kultur.

Obwohl viele der Gebäude im Laufe der Zeit durch Kriege und Naturkatastrophen beschädigt wurden, ist My Son immer noch ein beeindruckender Ort, der einen Besuch wert ist. Die Anlage erstreckt sich über mehrere Quadratkilometer und es gibt viele markierte Wege, die durch die Türme und Tempel führen.

Die Bucht von Nha Trang

Die Bucht von Nha Trang ist eine der schönsten Küstenlandschaften Vietnams. Sie liegt etwa 450 Kilometer südlich von Hanoi und ist bekannt für ihre Sandstrände, Inseln und Tauchgebiete. Die Bucht ist von mehr als 19 Inseln umgeben, die die Schönheit der Landschaft nochmals steigern.

Nha Trang ist auch ein wichtiges touristisches Zentrum und hat eine lebhafte Atmosphäre sowie eine Fülle von Restaurants, Bars und Geschäften. Die Stadt selbst hat auch einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten, darunter den berühmten Po Nagar Cham Turm und den Long Son Pagoda, der eine gigantische weiße Buddhastatue beherbergt.

Zusammenfassung

Die Südküste Zentralvietnams ist voll von historischen Stätten, die die kulturelle und architektonische Vielfalt dieser Region widerspiegeln. Die hier genannten Sehenswürdigkeiten sind nur eine kleine Auswahl dessen, was Sie in dieser Region erwarten dürfen.

Zögern Sie nicht und planen Sie Ihre Reise in die Südküste Zentralvietnams, um die Schönheit und den Reiz dieser Gegend zu erleben.

Links zu Drittanbietern sind Affiliate-Links, bei einem Kauf erhalte ich eine Provision.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Wenn du diesen Artikel hilfreich findest, könnte er auch für deine Freunde interessant sein. Klicke auf einen der untenstehenden Social-Media-Teilen-Buttons, um ihn mit ihnen zu teilen.

In unserer Datenschutzerklärung finden sich Informationen zum Teilen von Inhalten sowie zu den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter.

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Südküste Zentralvietnams