Atlantic City – So kann man die Unterhaltungsstadt erleben

Atlantic City – So kann man die Unterhaltungsstadt erleben

Atlantic City ist eine kleine, vergnügungsreiche Hafenstadt im US-Bundesstaat New Jersey, nur wenige Kilometer südlich des Bundesstaates New York gelegen. Die Unterhaltungsstadt Atlantic City zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt an, die in den Casinos, am Strand oder mit Shopping aktiv werden möchten. Doch wie erlebt man Atlantic City am besten? Wie sieht ein typischer Tag in Atlantic City aus?

1. Am Morgen: Auf den Strand gehen

Ein typischer Tag in Atlantic City beginnt – je nach Wetterlage – mit einem ausgiebigen Strandbesuch. Direkt vor der Küste Atlantic Citys befindet sich der berühmte Strand von Atlantic City, welcher auch Long Boardwalk genannt wird. Der Strand von Atlantic City ist einer der bekanntesten Strände im gesamten US-Bundesstaat New Jersey und bietet sowohl allerlei Freizeitmöglichkeiten als auch zahlreiche Restaurants, Bars, Eisdielen und Geschäfte. Der Strand überzeugt auch bei schlechterem Wetter mit speziellen Wellenreit- und Kletterwand-Events, Voltigieren und Kinderprogramm, das hier eine ebenso lebendige Atmosphäre schafft.

2. Am Mittag: In den Casinos spielen

Während der Mittagszeit lohnt es sich, durch die glitzernden Kulissen der Casinos von Atlantic City zu schlendern. Ob nun landbasierte Casinospiele in den landbasierten Casinos oder das Spielen mittels des Internets in den Online-Casinos – in Atlantic City erwartet den Besucher ein unglaubliches Portfolio an Glücksspielimmobilien. Wer noch nicht so viel Erfahrung mit den verschiedenen Glücksspielvarianten hat, kann an vielen Stellen sogenannte Schulungsstunden besuchen, in denen die Grundlagen des Glücksspiels vermittelt werden.

3. Am Nachmittag: Einkaufen und mehr

Ein Besuch des Boardwalks ist selbstverständlich der Inbegriff einer Reise nach Atlantic City. Zahlreiche Gebäude und Geschäfte sind hier zu finden, so dass die Gäste des Ortes hier bedient werden können. Neben einigen namhaften Shopping-Malls, findet man aber auch Einkaufsmöglichkeiten, die eher lokal gehalten sind. Mit dabei sind beispielsweise der Markt für Surfbretter oder der Markt für gebrauchte Gegenstände.

4. Am Abend: Zur Legende werden

Wer schon immer mal das Nachtleben von Atlantic City erleben wollte, der sollte unbedingt die legendären Clubs besuchen. Bei einem Besuch dieser Clubs gibt es eine Mischung aus Live-Musik und verschiedener DJ-Events, ausgelassene Atmosphäre und eine Vielzahl von Bars und Restaurants, die sich als Treffpunkt für Partygäste und Touristen eignet.

Fazit

Atlantic City ist eine kleine aber feine Unterhaltungsstadt, die jedes Jahr tausende Touristen aus der ganzen Welt anzieht und jedem etwas bietet. Es gibt Bars und Cafés für genreübergreifende Unterhaltung, spektakuläre Glücksspielmöglichkeiten und hervorragende Shopping-Möglichkeiten. Besonderheit ist aber nicht nur die Bucht mit dem Long Boardwalk, sondern auch die umfangreiche Musikszene mit internationaler Live-Musik und DJ-Events. Wer sich also auf einen etwas anderen Ort der Erholung begeben möchte, der sollte unbedingt mal einen Besuch in Atlantic City machen. Hier erlebt man eine spektakuläre Kombination aus Unterhaltung und Shopping! Mehr über die Unterhaltungsstadt Atlantic City erfahren Sie auf der offiziellen Webseite.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Atlantic City – So kann man die Unterhaltungsstadt erleben