Wo sind die besten Orte, um in Kolkata zu Besuch?

Wo sind die besten Orte, um in Kolkata zu Besuch?

Kolkata, ehemals Calcutta, ist eine der ältesten und traditionellsten Städte Indiens und verfügt daher über eine reiche Geschichte und Kultur. Die mittelalterlichen Stadtviertel wurden im 16. bis 18. Jahrhundert erbaut und sind heute ein touristisches Highlight. Kolkata war von 1690 bis 1912 Hauptstadt von Bengalen und ist zweifellos ein idealer Ort, um über Indien zu lernen. Es ist eine erstaunliche Gegend mit vielen verschiedenen Orten zu besuchen, in denen man sich auf ein einmaliges Erlebnis freuen kann. Hier erfahren Sie, wo Sie in Kolkata die besten Orte zum Besuch finden.

Das Victoria-Gedächtnismuseum

Das Vitoria Memorial Museum ist das bekannteste Museum von Kolkata. Es liegt direkt am Ufer des „Holy Ganga“ in Kolkata und ist bekannt für seine britische Kolonialarchitektur. Das Gebäude ist ein eindrucksvolles Zeugnis für die Herrschaft der Briten in Indien. Es zeigt erhaltene Gegenstände aus der Zeit der britischen Herrschaft, darunter Waffen, Schmuck, Bücher und Kunst. Im Inneren des Gebäudes können Besucher auch prächtige Gemälde und Statuen sehen. Es gibt auch ein Theater, in dem lokale Künstler regelmäßig Vorführungen präsentieren.

Der Botanische Garten

Der riesige Botanische Garten befindet sich im Stadtteil Alipore und erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 300 Hektar. Der Botanische Garten ist in mehrere Sektionen unterteilt, darunter den Bootshaian, den Hauptgarten und den Bonsaigarten. Der Botanische Garten bietet Besuchern einmalige Bilder der spektakulären Pflanzenwelt Indiens, darunter Pflanzen, Blumen, Bäume und Kräuter. Der Jardin du Roi, ein französischer Garten im Botanischen Garten, bietet auch malerische Szenen und ist ein idealer Ort zum Entspannen und Genießen der Natur.

Das Rama Krishna Mission Museum

Das Rama Krishna Mission Museum liegt versteckt in Belur Math und verspricht seinen Besuchern eine Reise ins 18. Jahrhundert. Das Museum beherbergt mehrere Exponate aus verschiedenen Zeitepochen, darunter historische Fotos, antike Krüge und wertvolle Kunstwerke. Besucher können auch die originalgetreuten Statuen bewundern, die den großen reformierten Religionsgründer von Rama Krishna symbolisieren.

Der Nationalpark Sundarban

Der Nationalpark Sundarban befindet sich im Osten des Landes an der Grenze zu Bangladesch und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Kolkata. Der Park ist berühmt für seine Artenvielfalt, darunter Bären, Tigers, Pfauenvögel, Elefanten und viele andere Tiere. Er beheimatet auch verschiedene Arten von Vögeln, Reptilien und Amphibien sowie hunderte heimische Pflanzenarten. Im Sundarban gibt es acht Wildreservate, die sich über mehr als 10 000 Hektar erstrecken. Es gibt auch Wildwanderungen durch den Park, die es den Besuchern ermöglichen, die erstaunliche Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks hautnah zu erleben.

Die Baalbazar Moschee

Die Balbazar-Moschee ist die älteste Moschee von Kolkata und wurde im Jahr 1782 erbaut. Seine besondere Architektur hat vor allem jüngere Generationen angezogen, die an der Verbindung der modernen und traditionellen Architektur interessiert sind. Die Moschee wurde im Jahr 2013 restauriert und modernisiert, um dem steigenden Publikumsdruck gerecht zu werden. Es beherbergt nun ein modernes Wissenschafts- und Technikmuseum mit interaktiven Exponaten über den Aufbau moderner Technologien und zukünftige Entwicklungen in der Wissenschaft.

Jorasanko Thakur Bari

Jorasanko Thakur Bari ist eines der schönsten historischen Gebäude von Kolkata und wurde im Jahr 1784 gebaut. Die ursprüngliche Anlage bestand aus vierzig kleinen Häusern mit traditioneller Kolonialarchitektur. Heute befindet sich das Anwesen im Nationalpark Sundarban und beinhaltet auch den Geburtsort von Rabindranath Tagore, dem Nobelpreisträger für Literatur 1901-1913. Als studentsiches Unterrichtszentrum bekräftigt es stolz die traditionellen Sitten und Gebräuche des Landes und versammelt regelmäßig Schulstudenten aus dem ganzen Land. Heute ist das Anwesen ein besonderer Ort für Touristen größerer Kunst- und Kulturfreunde.

Fazit – Der beste Ort um in Kolkata zu Besuch?

Kolkata hat mehrere Orte, die Besucher auf ihrer Reise nach Indien besichtigen können. Die oben genannten sind die besten Orte für das Entdecken und Erkunden wahrer magischer Momente des Landes. Die Victoria Memorial beherbergt Zeugnisse der britischen Kolonialherrschaft, während der Botanische Garten einem an Magie orientiertes Erlebnis verspricht. Das Rama Krishna Mission Museum ist ein heimliches Kleinod der antiken Kunststücke, während der Nationalpark Sundarban deine Abenteuerlust anregt und das Jorasanko Thakur Bari den traditionellen Charme schenkt. All Incredible India, zeigt weitere Information über diese unglaubliche Stadt – also worauf wartest du? Plan deine Reise noch heute!

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Wo sind die besten Orte, um in Kolkata zu Besuch?