Wie viel Grünfläche gibt es eigentlich in Brasov, Rumänien?

Wie viel Grünfläche gibt es eigentlich in Brasov, Rumänien?

Brasov, Rumänien mag auf den ersten Blick vielleicht nicht als DIE grüne Stadt schlechthin erscheinen, aber die Stadt hat auf jeden Fall einige beeindruckende und üppige Grünflächen. Auch wenn die historischen Sehenswürdigkeiten und die lebhafte City den Eindruck machen, dass Brasov vollständig eingehaust ist, gibt es natürlich auch einiges an Grünflächen, und die Berge lassen sich auch nicht vergessen. Die Gemeinde Brasov hat viele Grünflächen zu bieten, die zu einem erholsamen Ausflug einladen.

Der Bürgermeister von Brasov, Cristian Tamas, beschreibt Brasov als stolz auf die Natur und die einzigartige ökologische Vielfalt. Daher ist es keine Überraschung, dass es in der Stadt eine ganze Reihe von Grünflächen gibt, angefangen vom Steinberger-Park (Parcul Sub Arini), über den Roter Turm-Park (Parcul Sub Turn), den Bürgerpark (Parcul Ecaterina Teodoroiu), den Mircea-Park (Parcul Mircea), Manastirii-Park (Parcul Manastirii) bis hin zu weiteren Parks und Grünzonen. Auf jeden Fall wird es in Brasov nicht langweilig, da es hier eine große Auswahl an Grünflächen gibt, die unterschiedlich gestaltet sind.

Wenn man durch die Parks spaziert, kann man die malerischen Wege bewundern, die schönen Brunnen entdecken und sogar in verschiedenen Spielplätzen ein wenig Frischluft tanken. Es ist daher absolut kein Wunder, dass Brasov als eine sehr grüne Stadt bezeichnet wird, in der es viele malerische Parks und andere Naturattraktionen gibt.

Die Parks in und um Brasov sind nicht nur für ihren malerischen Charme bekannt, sondern bieten auch in der heissen Sommerhitze Erleichterung. Die Grünflächen in Brasov sind sehr gut besucht von Touristen wie Einheimischen, und dies aus gutem Grund. Auch wenn gerade im Sommer die Temperaturen manchmal auf über 30 Grad Celsius steigen, kann man in der Nähe der Grünflächen doch noch etwas frische Luft erhaschen und seine Zeit dort verbringen, wo man besonders in der Nacht vom sanften Klang der Natur begleitet und umgeben ist.

Ein beliebtes Ziel für alle Freunde des Grüns istn der Botanische Garten “Alexandru Borza”(http://www.botanica-brasov.ro/en/index.html), der im Jahr 1892 gegründet wurde und zu den schönsten Botanischen Gärten in Europa zählt. Mit mehr als 5000 Pflanzen ranking dieser 12 Hektar große Garten als Nationales Kulturgut und bietet wunderschöne Spaziergänge mit Blick auf die Schwarzmeerküste und den mächtigen Apuseni Gebirgszug.

Aber auch wenn man weiterhin lieber im Zentrum von Brasov unterwegs ist, gibt es hier und da noch vereinzelte Parkanlagen, welche zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar sind. Der Piata independenciei-Park (Parcul Piata independenciei” lädt ebenso zu Erholung und Freizeitvergnügen ein, der besonders durch seine Blumenpracht zum Verweilen einlädt. In der Nähe sendet das Radio-TV Brasov seine Sendungen aus, sodass man hier immer im Einklang mit leiser Motorsoundkulisse wandern kann.

Auch wenn die Grünflächen im Zentrum von Brasov etwas kleiner sind, kann man doch noch viele erholsame Wanderwege entdecken und sich auf Entdeckungsreise begeben. Auf dem Ratzersdorfer See befindet sich einer der größten Seen von Brasov, der den Ornithologen und Vogelbeobachtern jede Menge ruhige Stunden verspricht mit seltenen Vogelarten wie Seeadler und Rothalstaucher.

Als abschließendes Fazit kann man aber mit Sicherheit sagen, dass es in Brășov genug Grünflächen gibt, um für jeden Geschmack etwas zu bieten: ob man nun Fahrradfahren oder Wandern möchte oder ob man sich bloß am Seeufer erholen möchte – es ist alles möglich! Das reiche grüne Angebot trifft alle Bedürfnisse: sei es Erholung, Spaziergänger oder etwas Abenteuer – in Brasov findet man für jeden Geschmack etwas Besonderes! Die Natur in Südosteuropa bietet neben phantastischen Sehenswürdigkeiten auch ein einmaliges Naturerlebnis.

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Wie viel Grünfläche gibt es eigentlich in Brasov, Rumänien?