Wie lebe ich als Berliner in Brooklyn?

Wie lebe ich als Berliner in Brooklyn?

Brooklyn, ein weltweit bekanntes Gebiet in New York City, mit einer einzigartigen Atmosphäre, Kunst, Musik und seinen lebendigen Straßen. Viele Menschen sehnen sich danach, als Europäer nach Brooklyn zu kommen und dort zu leben. Wenn du das auch in Betracht ziehst, sind hier einige Tipps, die dir helfen können, deine Reise zu planen.

Erstens, und vor allem, brauchen Sie ein gültiges Visum. Um in Brooklyn leben zu können, müssen Sie eine befristete Arbeitserlaubnis oder ein Visum beantragen. Es gibt verschiedene Arten von Visa zur Auswahl, die abhängig von Ihrer Situation und den Gründen, warum Sie nach Brooklyn ziehen wollen.

Zweitens, wenn Sie sich entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie eine Wohnung finden. Die Wohnungssuche kann eine echte Herausforderung sein, da die Mieten in Brooklyn astronomisch hoch sind, aber es gibt viele verschiedene Optionen für alle Budgets. Zum Beispiel gibt es viele Wohnungsunternehmen und Websites, die sich auf die Vermietung an Berliner spezialisiert haben. Ein weiterer Tipp ist es, nach Zimmern oder Apartments mit anderen Personen zu suchen, die Ihre Rechnungen reduzieren und Ihnen helfen, mehr zu sparen.

Drittens, achten Sie darauf, Ihre Krankenversicherung vor Beginn Ihres Briefs vorzubereiten. Mit dem Affordable Care Act können Sie es sich leisten, eine Krankenversicherung zu bekommen, aber es ist nicht obligatorisch. Deshalb sollten Sie sicherstellen, dass Sie einen geeigneten Pflegeplan finden.

Viertens müssen Sie auch ein Bankkonto eröffnen und entscheiden, ob Sie Ihr Bankkonto in Deutschland oder in den USA behalten wollen. Es gibt viele verschiedene Optionen für Berliner, ein Geldkonto in Brooklyn zu eröffnen. Eine gute Wahl ist das Bank of America, da es eines der größten Finanzinstitute in den USA ist und auch europäische Kunden akzeptiert.

Fünftens müssen Sie überlegen, wie Sie Ihren Lebensunterhalt verdienen wollen. In Brooklyn gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, insbesondere für Berliner. Zum Beispiel können Sie als Barkeeper oder Künstler arbeiten oder auch Jobs als freiberufliche Autoren oder Kreative annehmen. Auch die Bereiche Finanzen und Technologie bieten immer wieder gute Jobangebote an. Beachten Sie jedoch, dass viele Jobs eine spezielle Ausbildung erfordern oder eine Arbeitserlaubnis besitzen müssen.

Letztlich empfehlen wir Ihnen auch dringend, sich um Mitgliedschaften in lokalen Gruppen und Organisationen zu bemühen. Es gibt immer viele Veranstaltungen rund um das Gebiet Brooklyn, wo man neue Leute kennenlernen und gleichgesinnte Menschen treffen kann. Natürlich können Sie auch an örtlichen Veranstaltungen teilnehmen oder besondere Orte besuchen, um ein bisschen mehr über Brooklyn zu erfahren und mehr über die Kultur zu erfahren.

Bevor man nach Brooklyn zieht, sollte man sicherstellen, dass man über alle Ressourcen nachgedacht hat. Insbesondere als Berliner ist es wichtig, die verschiedenen Optionen für Visa-Anträge oder Bankkonten zu vergleichen und zu verstehen, was es bedeutet, in Brooklyn leben zu müssen. Oft ist es auch ratsam, mit anderen Menschen aus der gleichen Branche in Kontakt zu bleiben und von ihren Erfahrungen zu lernen – insbesondere wenn man noch neu in der Gegend ist. Insgesamt hat die Entscheidung nach Brooklyn zu ziehen viele Vorteile und Möglichkeiten für jeden Berliner; besonders wenn man besser vorbereitet ist und alle Ressourcen nutzt.

Um mehr über das Leben in Brooklyn zu erfahren, empfehlen wir Ihnen die Website Brooklyn Library – Online-Ressourcenzentrum, auf der Sie mehr über die lokalen Gruppierungen und Organisationen erfahren können. Auch wenn Sie sich dazu entscheiden nach Brooklyn zu reisen, findet man auf der Website viele nützliche Informationen rund um die Gegend und die Kultur die man erleben kann.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Wie lebe ich als Berliner in Brooklyn?