Wie ist das Klima in Beijing?

Wie ist das Klima in Beijing?

Beijing ist die Hauptstadt Chinas und einer der wichtigsten Kultur- und politischen Zentren des Landes. Es befindet sich im nordöstlichen Teil des Landes und ist nur etwa 150 km von der nordchinesischen Küste entfernt. Es gibt viele Dinge, die Beijing zu einer lebenswerten Stadt machen, darunter ein gutes Klima. Deshalb wollen wir herausfinden, wie das Klima in Beijing ist.

Das Klima in Beijing ist als mild kontinentaler, feuchter Ostasienklima einzuordnen. Die Jahresmitteltemperaturen liegen bei ca. 9,7°C bis 17,9°C und die Niederschläge betragen 495 mm bis 611 mm pro Jahr. Die Regenzeiten liegen im Juni und Juli während der Sommermonsunzeit und im August und September während der Wintermonsunzeit.

Im Frühling, normalerweise zwischen März und Mai, sind die Niederschläge niedrig, aber das Klima ist immer noch feucht. Im sogenannten Goldenen Oktober kann man warme Tage über 20°C erwarten, die oft wolkenlos sind. Im Winter, normalerweise zwischen November und März, kann es in Beijing kalt werden, aber meist nur unter 0°C und die meist klare Luft gibt trotzdem noch gute Sicht auf die Stadt.

Das Klima in Beijing ist auch für seinen berühmten Smog bekannt. Die extreme Luftverschmutzung geht auf die schnell wachsende industrielle Produktion im Beijing zurück. Dadurch sind auch die Niederschlagsmengen gestiegen und es gibt viele Niederschläge – besonders in den Wintermonaten – die sehr von der Luftverschmutzung beeinflusst sind.

Trotz des Smogs bietet Beijing ein mildes, angenehmes und abwechslungsreiches Klima, das sowohl im Sommer als auch im Winter eine schöne Reise lohnt. Die Einheimischen sowie Touristen schätzen vor allem die warmen Sommermonate und sind glücklich, dass es nicht so heiß oder feucht ist wie es in anderen Städten in Ostasien üblich ist. Trotz des Smogs kann man in Beijing viel erleben – sei es im Freien beim Baden im Sommer oder beim Skifahren im Winter. Eine weitere interessante Tatsache über das Klima in Beijing ist, dass es dort keine extrement kalten Temperaturen gibt, sodass man verschiedene Aktivitäten draußen genießen kann.

Wenn Sie also die beste Reisezeit für einen Besuch in Beijing wählen möchten, sollten Sie sich für den Goldene Oktober oder den Frühling entscheiden. Denken Sie aber auch an die hohe Luftverschmutzung und passen Sie Ihre Pläne entsprechend an. Es gibt einige sehr gute Reisewebsites, die Ihnen weitere Informationen über das Klima in Beijing liefern, wie zum Beispiel Berlin Comes Soon Dersorger Räetsel, auf dem Sie viele interessante Infos finden werden.

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Wie ist das Klima in Beijing?