Wie ich Zoom bei der Webdesign Projektbesprechung verwende

von | 27. März 2021 | 0 Kommentare

Wieso Zoom für Webdesign-Besprechungen?

Zoom ist vor allem wegen der Corona-Pandemie sehr populär geworden und mittlerweile eins der bekanntesten Anwendungen für Video-Konferenzen. Der Vorteil bei Zoom im Vergleich zu anderen Anwendungen ist, dass Zoom quasi Skype und Team Viewer in einem verbindet.

Bei Skype kann man Video Anrufe machen und auch den Bildschirm teilen, bei TeamViewer kann man den Bildschirm freigeben, sodass jemand anders auf den eigenen Rechner zugreifen kann. Bei Zoom kann man beides machen und dazu noch Video-Konferenzen mit bis zu 1000 Teilnehmern.

Es lassen sich damit Webinare und verschiedene Arten von Konferenzen halten, die aber nur bei vielen Teilnehmern interessant sind. In meinem Fall benutze ich nur die Funktionen, die Zoom für 1 on 1 Meetings bereitstellt.

Wie ich Zoom verwende

Zoom biete ich nach dem ersten Einführungstelefonat an um Ihre Anforderungen genau im Detail besprechen zu können. Ich kann dann meinen Bildschirm teilen und Ihnen verschiedene Sachen direkt Vorführen, auch können Sie Ihren Bildschirm teilen und mir Ihre Materialien zeigen.

Wir können das Gespräch ebenfalls aufnehmen und ich kann Ihnen die Aufzeichnung im Nachhinein zukommen lassen. Zur Vereinbarung einer Zoom Besprechung wählen Sie bitte einen Termin in meinem Kalender über den Link, den ich Ihnen nach einer Anfrage zukommen lasse.

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, schreiben Sie mir bitte eine Anfrage über mein Kontaktformular.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hi, ich bin Pascal

Ich bin Ihr Freelancer für Webdesign
und Online-Marketing.

Pascal 

Hi, ich bin Pascal

Ich bin Ihr Freelancer für Webdesign
und Online-Marketing.