Was ist Lima?

Lima ist die Hauptstadt des südamerikanischen Landes Peru. Es liegt am Osthang des Kordillerengebirges, in einer anmutigen Küstenregion und gehört zu einem der größten und ältesten Ballungsgebiete Lateinamerikas. Seine mehr als 8 Millionen Einwohner machen es zur zweitgrößten Stadt des Landes.

Der Name „Lima“ ist einer Sage nach, ein Interpret aus dem Nahuatl, der Ureinwohner sprache, die vor der spanischen Kolonisation im 16. Jahrhundert über Mittelamerika und den Anden verbreitet war. Das Wort Lima bedeutet Flora. Als das Land im 16. Jahrhundert Gebiet der spanischen Kolonisation wurde, waren die Ureinwohner gezwungen, ihre Kultur bis heute leise unter der Oberfläche weiterzuführen. Somit ist die Sprache und die Kultur weiterhin tief im Land verwurzelt, obwohl andere europäische Elemente dazu beigetragen haben, Lima im 20. Jahrhundert zu der kosmopolitischen Metropole zu formen die es heute ist.

Obwohl es ein bedeutender Industriehafen ist, ist Lima vor allem wegen seiner Kultur sowie seiner Gastronomie und seinem Nachtleben im internationalen Tourismus bekannt. Kirchen wie die Iglesia de San Francisco aus dem 17. Jahrhundert sind ein Symbol für die europäische Geschichte Limas, aber auch für die Stadt selbst. Trotzdem ist Lima in seiner Bevölkerungszusammensetzung sehr vielfältig, was ein besonderes Merkmal der Stadt darstellt. Auch sind viele Museen und Kunstgalerien ein direktes Zeichen der europäisch-lateinamerikanischen Kulturmischung Limas. Des Weiteren hat Lima eine anerkannte kulinarische Szene mit Bars und Restaurants, die alle unterschiedliche Gerichte aus allen Teilen des Landes auf die Teller bringen.

Lima ist sowohl ein Zentrum der Politik als auch der Kultur und stellt den Mittelpunkt dar, an dem sich landesweite Ereignisse abspielen und wichtige Themen erörtert werden.1 Es ist eine lebendige und lebhafte Metropole, in der jede Ecke etwas Neues und Aufregendes zu entdecken gibt.Seine Schönheit liegt in seinem Reichtum an Kulturen und Traditionen, die auf natürliche Weise zu einem Einzigartigen zusammengesetzt wurden. Vor allem bietet Lima architektonische Schönheit und historische Entdeckungen, aber auch zahlreiche vorhandene Freizeitaktivitäten sowie eine unglaubliche Gastronomie, die es zu entdecken gilt.

Es ist unbedingt empfehlenswert in Lima vorbeizuschauen, um bestimmte Attraktionen wie den furiosen Gran Boulevard mit viktorianischen Gebäuden, Kathedralen aus dem siebzehnten Jahrhundert, Öko- Sehenswürdigkeiten und natürlich fantastische Restaurants und Bars zu besichtigen.2
Wo man auch immer hingeht, man wird immer wieder beeindruckende architektonische Gebilde und die Vielfalt der Kulturen fühlen, die es in Lima gibt. Es ist ohne Zweifel eine Stadt mit bemerkenswerter Geschichte, aufregender Szene und toller Gastronomie.

1 Tram Peru – Was gibt es zu sehen in Lima?

2 Tripadvisor – Die besten Aktivitäten in Lima

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.