Was ist Faro, und welche Arten von Faro gibt es?

Was ist Faro, und welche Arten von Faro gibt es?

Faro – das klingt wie ein magischer Ort, ein sagenumwobener Ort, an dem man sich im Dunkeln verlieren kann und verborgen bleibt. Doch die Wahrheit dahinter ist weitaus weniger fantastisch: Faro ist ein Kartenspiel. Obwohl es seit einigen Jahren nicht mehr gespielt wird, ist es ein bekanntes Spiel in der Kategorie der Glücksspiele. Es ist eines der ältesten bekannten Kartenspiele und wurde schon im 17. Jahrhundert erwähnt.

Faro ist ein ziemlich einfaches Spiel. Es ist sehr ähnlich wie andere Kartenspiele wie Poker, 21 oder Baccarat – nur dass es weitaus weniger Strategie erfordert. In allen Varianten werden die Karten offen hingelegt, häufig auf einem speziellen Tisch, der Faro-Tisch. Der Dealer mischt die Karten und legt sie auf den Tisch. Der Spieler muss seinen Einsatz machen und versuchen, die am Tisch liegenden Karten vorherzusagen. Ist seine Vorhersage richtig, bekommt er den Gewinn, ist sie falsch hat er seinen Einsatz verloren.

Es gibt zwei Arten von Faro, das klassische Faro und das so genannte Offene Faro. Die Unterschiede zwischen den beiden Versionen liegen in den Einsätzen: Bei klassisches Faro müssen alle Spieler die gleiche Last tragen, beim Offenen Faro kann jeder Spieler einen verschiedenen Einsatz machen.

Beim öffentlichen Faro gibt es auch eine Sonderregel: Wenn es keine Vorhersagen gibt, bei denen alle Spieler (oder das Haus, falls es in einem Casino gespielt wird) einen Gewinn machen, dann bekommen alle Spieler, die ihren Einsatz gemacht haben, ihr Geld zurück. Diese Regel gibt es aber nicht immer und man sollte sie vor jedem Spiel diskutieren.

Faro ist ein sehr abstraktes und altes Spiel, das heute leider kaum mehr gespielt wird. Es ist ein sehr spannendes Spiel, bei dem man ganz gut gewinnen kann, aber dennoch ist es nicht zu empfehlen, da man doch recht oft verliert und da die Regeln sehr verworren sind. Falls Sie sich näher für das Spiel interessieren, empfehlen wir Ihnen Sassembla.de, wo Sie die Spielregeln nochmal nachlesen können.

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Was ist Faro, und welche Arten von Faro gibt es?