Was ist Cuevas Los Tarantos? – Die spektakuläre Höhlenausstellung in Spanien

Was ist Cuevas Los Tarantos? – Die spektakuläre Höhlenausstellung in Spanien

In Cuevas Los Tarantos in Spanien befindet sich eine faszinierende Höhlenausstellung, die eine wahre Fundgrube für Besucher bildet. Diese spektakulären Höhlen, die unter Bergschluchten verborgen sind, beherbergen einzigartige Kunstwerke und interessante Galerien, die Freunden der Kunst, Kultur und Natur sicherlich abenteuerlich erscheinen werden. Lesen Sie weiter, um alles über diese märchenhafte Höhlenwelt zu erfahren.

Wo liegt die Cuevas Los Tarantos?

Cuevas Los Tarantos ist ein kleines Dorf im Süden Spaniens, genauer gesagt in der unmittelbaren Nähe des Flusses Oria, der zwischen der Provinz Almeria und Granada liegt. Der genaue Ort liegt in der Provinz Almeria, hier findet man auch die beiden anderen Sehenswürdigkeiten derer Umgebung – das Schloss Santa Barbara und die Kirche Santa Maria de Niebla.

Geschichte & Ursprung

Los Tarantos ist so alt wie die Geschichte Almerias. Da es früher zur Siedlung der Mauren gehörte, hat es eine lange Geschichte und ist von der Kultur des Orients geprägt. Diese Struktur erklärt auch die enge und warme Beziehung mit dem Fluss Oria, die schon seit Jahren besteht. Als ein Beweis für dieses offensichtliche Verhältnis ist die archäologische Fundstelle „Höhle der Mauren“ – Cuevas Los Tarantos – bekannt.

In den Höhlen arbeiteten Menschen aus allen Bereichen – Bergleute, Kunsthandwerker, Schneider und natürlich Künstler. Daher entstand eine sehr breite Palette an Kunstwerken aus unterschiedlichen Kulturepochen.

Highlights & Sehenswürdigkeiten

Es ist nahezu unmöglich, alle Highlights aufzuzählen, aber einige Hauptszenen müssen hervorgehoben werden. Zuerst die Galerie „Los Murales“, in der man verschiedene Wandmalereien findet, von denen viele sehr alt sind. Es gibt auch Ölbilder, Skulpturen und Keramiken aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert. Auch findet man hier Einzelarbeiten maurischer Künstler.

Ein ebenso interessanter Teil sind die Felsmalereien, in denen man verschiedene Malstile erkennt. Einige von ihnen sind sehr realistisch dargestellt, während andere mit abstrakten Formen und Figuren gestaltet wurden.

Die Abudanza Cave ist ohne Zweifel das wichtigste Symbol dieser Höhlenanlage und das Kernstück der Ausstellung. Es handelt sich hierbei um einen Raum aus purem Marmor, in dem man mehr als 20 Renaissance-Kunstwerke aus jener Zeit findet. Neben den verschiedenen Stanzen gibt es noch andere seltene Schönheiten zu entdecken. Hierfür schreibt sich auch der Künstler Alberto Diego Cepas verantwortlich, der zahlreiche seiner Kunstwerke in dieser Höhle hinterlassen hat.

Ein weiterer atemberaubender Ort sind die „Conflicten“ Gallery und die „Music“ Gallery. beide Konzerthallen bestechen durch ihren architektonischen Genial und beeindruckendem Akustikdesign. Sie beinhalten wunderschöne Gemälde aus dem 17. Jahrhundert und lassen das Auge der Besucher stetig wandern und über die feinen Details dieses eindrucksvollen und unglaublichen Monumentes staunen.

Tickets

Für den Besuch der Cuevas Los Tarantos kann man problemlos Eintrittskarten im Internet oder direkt vor Ort kaufen. Es gibt Generator-Tickets, Einzeltickets oder Tagestickets für den Zugang zu allen Galerien und Räumen der Höhle sowie zusätzliche Informationen – so können Besucher sich auf geführte Touren begeben oder auf eigene Faust mehr über Kunst und Kultur erfahren. Im Allgemeinen kosten Einzeltickets 8 Euro pro Person und Tagestickets 11 Euro pro Person, wobei einem 10% Rabatt auf Gruppentickets gewährt wird (http://www.turismodemalaga.es/cuevas-los-tarantos/).

Es gibt jedoch auch kostenlose Aktivitäten, die man machen kann – für unsere Jüngsten gibt es neben dem Höhlenzugang so genannte “Kinderaktivitäten”: interaktive Elemente, mit denen Kinder gleichzeitig alte Gewohnheiten und Traditionen lernen können, ohne dass sie nachts mit Lampen durch dunkle Gänge schlendern müssen.

Fazit

Abgesehen von der Schönheit und Atmosphäre der Cuevas Los Tarantos ist es eines der wichtigsten Museen der Region und bietet für jeden etwas – unabhängig von Alter oder Interesse. Aufgrund des Multikultursinne hat es die trefflich verdiente Aufmerksamkeit als Erfahrungsraum für Spaß und Wissensgewinn erhalten und ist daher definitiv eine Sehenswürdigkeit wert. Daher empfehlen wir jedem Besucher Spaniens nachdrücklich, einen Tag in dieses einzigartige Ambiente einzutauchen: Eine moderne Interpretation ältester Kulturen als Reise in die Vergangenheit und gleichzeitig in die interdisziplinäre Welt der Kunst, Musik und Tradition – Eine Reise lohnt sich!

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Was ist Cuevas Los Tarantos? – Die spektakuläre Höhlenausstellung in Spanien