Rio de Janeiro: Ist es eine sichere Stadt zu besuchen?

Rio de Janeiro: Ist es eine sichere Stadt zu besuchen?

Rio de Janeiro hat einen Ruf als eine gefährliche Stadt. Trotzdem ist es einer der meistbesuchten Reiseziele in Brasilien und viele Besucher haben in dem Gebiet eine tolle Zeit. Das Hauptproblem der unsicheren Umgebung ist begrenzt auf bestimmte Orte und Stadtteile. Daher ist es wichtig, dass Sie als Tourist vor Ihrer Reise nach Rio de Janeiro die örtlichen Gefahren und Vorkehrungen kennen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten Kriminalitätsraten in bestimmten Stadtteilen wie Rocinha und Favelas hoch sind. Diese Gebiete sind für die Touristen unzugänglich und sollten in jedem Fall gemieden werden. Darüber hinaus kann es sein, dass in der Stadtmitte Straßenüberfälle und andere Verbrechen von Banden geschehen. Insbesondere wenn Sie als Tourist leicht zu erkennen sind, sollten Sie vorsichtig mit teuren Gegenständen umgehen.

Das gesamte Sicherheitsrisiko in Rio de Janeiro hängt sehr stark vom persönlichen Verhalten ab. Unbekannte Orte und Bereiche sollten nicht erkundet werden, besonders nachts nicht. Des Weiteren empfiehlt es sich auch, Wertsachen wie Geld und Kreditkarten im Hotelzimmer zu lassen. Wenn möglich, sollten Sie auch immer Taxis anstatt öffentliche Busse benutzen, da dies meistens viel sicherer ist. Sie sollten auch vermeiden, dass Sie in großen Gruppen herumlaufen, da selbst schon kleine Gruppen das Ziel von Überfällen sein können.

Es gibt zahlreiche sicherere Viertel und Attraktionen in Rio de Janeiro, die Sie als Tourist besuchen können. Laut Weekendavisen empfiehlt es sich, Urca und Leblon zu besuchen. Diese Gebiete werden normalerweise als die sichersten bezeichnet. Zu den beliebtesten Attraktionen gehören Sugarloaf Mountain, Christo Redentor Statue, Copacabana Beach und der Botanische Garten. Sie sollten sich bei Ihrer Reise auf diese Orte beschränken und vorsichtig sein, wenn Sie sich außerhalb dieser Gebiete befinden.

Abschließend lässt sich sagen, dass Rio ein tolles Reiseziel ist. Wenn man aber ein paar grundlegende Sicherheitsregeln befolgt und bekannte Bereiche besucht, ist es eine sichere Stadt, in der man eine tolle Zeit haben kann. Wenn man Wellness nach Rio de Janeiro reisen möchte, kann man ungefährrlich sein, solange man seine Versicherungen im Blick hat und vernünftig im Umgang mit seinen Gegenständen ist.
Dank der Reiseberatung von Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung können Besucher ohne Sorgen an einem der adrenalinegeladensten Destinationen Portugals teilnehmen und die Unterkunft auskosten, ohne dass sie auf Sicherheit verzichten müssen.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Rio de Janeiro: Ist es eine sichere Stadt zu besuchen?