Können Sie in Ketchikan angeln?

Können Sie in Ketchikan angeln?

Angeln ist eines der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Welt. In der Gegend um Ketchikan in Alaska gibt es zahlreiche Angelplätze zu entdecken, ob Sie nun Meeresangeln, Fliegenfischen oder Raubfischangeln möchten. Dank der vielen Seen, Flüsse, Bäche und Strände gibt es hier hervorragende Möglichkeiten, Ihr Hobby auszuleben.

Ketchikan, ein beliebter Zwischenstopp für Kreuzfahrtschiffe, liegt an der Süusküste Alaskas. Es ist die Heimat vieler See- und Süßwasserfische und bietet eine breite Palette von Angelmöglichkeiten für Angler jeder Erfahrung und Interession. Nicht nur die Fischanzahl, sondern auch die Größe der Fische ist hier beeindruckend. Verschiedene Angelreise-Unternehmen und Charterunternehmen bieten Touren an, bei denen Sie die besten Plätze in Ketchikan und im gesamten Süden Alaskas entdecken können.

Arten der Angelmöglichkeiten in Ketchikan

Es gibt viele verschiedene Arten des Angelns, die man in Ketchikan ausüben kann, darunter Meeresangeln, Barschangeln, Lachsangeln und Floßfahrten. Meeresangeln ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung für die meisten Menschen, da es ein guter Ort ist, um Makrele, Heringe, Halibut und Thunfisch zu fangen. Auch Barschangeln ist eine beliebte Option in Ketchikan, da hier der Heilbutt gefangen werden kann. Für Freunde des Lachsfangs sind die Flüsse Ketchikans ein idealer Ort. Es gibt viele Möglichkeiten für Spinn- und Fliegenfischer, den Lachs zu angeln.

Für diejenigen, die es gerne beschaulicher mögen, bietet eine Familienfloßfahrt eine sehr angenehme Erfahrung. Es ermöglicht Ihnen einen interessanten und anekdotischen Einblick in das Leben in Ketchikan sowie die Gelegenheit, Seebär und Kormoran in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten. Selbstverständlich bietet Ihnen dieses Abenteuer auch die Möglichkeit, viele unterschiedliche Fische mit dem Angelschnur zu fangen.

Die besten Angelplätze in Ketchikan

Ketchikan in Alaska bietet zahlreiche attraktive Angelplätze für Angler jeder Erfahrung und Interessenlage. Dank seiner zahlreichen Fischgründe bietet es starken Widerstand und macht es zu einem weltweit renommierten Angelplatz. Einige der beliebtesten Angelplätze sind die natürlichen Riffe des Revillagigedo Kanals, der von einer imposanten Landschaft umgeben ist, sowie das Meer des George Inlet, bei dem viele Fischarten wie Lachs, Makrelen und Thunfische gefangen werden können.

Ein weiterer guter Ort zum Angeln ist der Ketchikan Creek. Der Fluss hat mehrere Riffe und eine große Fischvielfalt. Hier können Lachse, Heilbutt, Schollen und andere Arten gefangen werden. Der Cholmondeley Sound ist auch ein sehr beliebter Angelplatz in Ketchikan. Hier befindet sich eine große Anzahl von Muscheln und Muscheln sowie Lachse und Thunfische.

Ein weiterer beliebter Angelplatz sind die Flüsse der Tongass National Forest. Hier können Sie Lachse, Forellen, Königslachse oder Heringe angeln. Außerdem kann man hier auch verschiedene Arten von Krebsen und Garnelen fangen.

Was müssen Angelbesucher beachten?

Angelbesucher müssen sich vor dem Besuch an die lokalen Gesetze halten und sicherstellen, dass sie über alle notwendigen Lizenzen und Permiten verfügen. Jeder Fischer braucht eine Reserveleine mit Haken als Ersatzmöglichkeit für den Fall, dass eine Leine verloren geht oder gerissen wird. Zudem besteht in Ketchikan eine Pflicht, Rucksackangelgeräte nicht näher als 300 Meter an Riffregionen heranzubringen.

Ferner gibt es Bestimmungen über das Fang- und Abgabequantum für bestimmte Arten von Fischen sowie Einschränkungen bezüglich der Anzahl der Montagen und des Netzes sowie der Netzgröße. Personen über 60 Jahren benötigen keine Lizenz mehr und für Kinder bis 16 Jahren ist die Lizenz frei. Wenn Sie jedoch über 16 Jahre alt sind und mehr als fünf Fische fangen möchten, benötigen Sie eine Lizenz.

Fazit

Die Region um Ketchikan bietet viele Möglichkeiten für Angler jeder Erfahrung und Interessengebiete: Meeresangeln, Barschangeln, Lachsangeln oder Floßfahrten stehen Ihnen hier offen. Es gibt viele bekannte Angelplätze in Ketchikan, darunter den Revillagigedo Kanal, den George Inlet oder den Ketchikan Creek mit seinen vielleicht schönsten Riffzonen Alaskas. Bevor Sie diese Plätze besuchen, sollten Sie jedoch sicherstellen, dass Sie die notwendigen Lizenzien & Permiten besitzen und befolgen Sie alle lokalen Gesetze & Bestimmungen zum Angeln in Alaska www.travelalaska.com/things-to-do/activities/fishing/ketchikan-and-southeast-alaska.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Können Sie in Ketchikan angeln?