Heimatstadt Freiburg – Was macht diese Stadt am Oberrhein so besonders?

Heimatstadt Freiburg – Was macht diese Stadt am Oberrhein so besonders?

Die Stadt Freiburg im Breisgau liegt am Oberrhein und bildet eine der schönsten Städte Deutschlands. Freiburg, auch bekannt als „Stadt der Sonne“ und „Stadt der Türme“, liegt direkt an den Ausläufern des Schwarzwalds und erstreckt sich vom Fuße des Schwarzwaldgebirges bis zur breisgauischen Tiefebene unterhalb des Kopfes des Vosges-Gebirges. Aufgrund seiner einzigartigen Lage und seiner Nähe zu wichtigen Wirtschaftszentren wie Basel, Strasbourg und Freiburg, ist Freiburg heute eine lebendige und vielseitige Stadt. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist man überall schnell und bequem unterwegs.

Bis ins Mittelalter war Freiburg vor allem für seine Burgen, Kirchen und Chöre bekannt. Fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt sind noch heute Zeugen dieser Vergangenheit und erzählen Geschichten aus vorchristlicher, römischer und mittelalterlicher Zeit. Besonders sehenswert sind das Freiburger Münster und das Untertor im Herzen der Altstadt, aber auch das Augustinermuseum, eines der ältesten noch vorhandenen Freiburger Stadtmonumente. Am Abend hat man die einzigartige Möglichkeit, die beleuchtete Stadt vom Wasserturm oder dem Schlossberg aus zu bestaunen.

Aufgrund seines milden Klimas ist Freiburg ein Paradies für Naturliebhaber. Im Winter sind die kleineren Berghänge ideal für ausgedehnte Spaziergänge im Schnee. Im Sommer sind die vielen Seen in der Region ein beliebtes Ziel für Erholungsuchende. Hier kann man Windsurfen, Schwimmen, Wandern oder einfach nur die herrliche Landschaft genießen.

Ebenfalls berühmt ist Freiburg für seine lebendigen Pub-Kultur. „Der Treff“ ist vielleicht die bekannteste Studentinnenbar in Freiburg und ist den ganzen Tag über geöffnet. Im Sommer wird es von Touristen und Studenten gerne als Open-Air-Veranstaltungsort genutzt. Neben den angesagten Bars und Clubs findet man hier auch viele schöne Cafés sowie unzählige Biergärten mit Blick auf die altehrwürdige Kirche am Münsterplatz oder auf das schöne grüne Umland.

Freiburg ist nicht nur für seine Sehenswürdigkeiten, sondern auch für seine vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten bekannt. Im historischen Zentrum laden zahlreiche Geschäfte zum Einkaufsbummel ein. Aber auch in den verschiedenen Stadtteilen gibt es viele Einkaufszentren und Fachgeschäfte: Das Flair Deux in der Bartensteingasse bietet Designer-Kleidung, das Gewerbepark Wasenmoos ist bekannt für seine Elektro- und Technikshops und auf dem Schwarzerdensteig findet man alles, was das Herz begehrt.

Und abends? Auch hier hat Freiburg Unterhaltungsmöglichkeiten in Hülle und Fülle zu bieten: Ob ein Besuch im Kulturschloss Wiehre mit Einblicken in zeitgenössische Kunst, ein Opernbesuch am Freiburger Bachtage oder eine gemütliche Runde Schafkopf in einer Studentinnenbar – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Insgesamt ist Freiburg eine vielfältige und lebendige Stadt mit vielen interessanten Möglichkeiten, um ehrwürdiger Vergangenheit zu begegnen, neue Erfahrungen zu machen oder einfach die ruhigen Seiten des Lebens zu genießen. Auf www.freiburg-entdecken.de findet man nicht nur die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern auch interessante Insider-Tipps über besondere Mainstream- sowie auch alternative Veranstaltungsorte und Freizeitmöglichkeiten die das Leben in Freiburg so besonders machen.

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Heimatstadt Freiburg – Was macht diese Stadt am Oberrhein so besonders?