Dublin – Die irische Hauptstadt voller Kultur, Natur und Gastfreundschaft

Dublin – Die irische Hauptstadt voller Kultur, Natur und Gastfreundschaft

Lust auf ein Abenteuer in einem der faszinierendsten Länder Europas? Dann ist die Hauptstadt Irlands, Dublin, einen Besuch wert. Hier begegnen Ihnen maritim-gemütliche Atmosphäre, jede Menge Kultur und eine beeindruckende Natur. In Dublin werden Sie die Gastfreundschaft der Einwohner hautnah erleben und ein unvergessliches Abenteuer erleben.

Doch was müssen Sie über Dublin wissen? Mit welchen Sehenswürdigkeiten kann man dort rechnen? Wie viel wird die Reise nach Dublin kosten? Diesem und weiteren Fragen gehen wir in diesem Artikel nach. Am Ende haben Sie ein umfassendes und praktisches Wissen über die grüne Hauptstadt Irlands.

Das haben Sie in unserem Dublin Reiseführer

  1. Spezielle Tipps für Ihren Besuch in Dublin
  2. Die schönsten Sehenswürdigkeiten
  3. Wo kann man sich in Dublin am besten erholen?
  4. Bezaubernde Küstenorte rund um Dublin
  5. Gastronomische Tipps für jedes Budget
  6. Was muss man bei einer Reise nach Dublin beachten?

Die Grüne Insel Irlands

Irland-Dublin.de – Ein Bummel über die Küstenpromenade von South Great Georges Street oder durch den St. Stephen’s Green Park sind die beste Art, um die magische Atmosphäre von Dublin und Irland kennenzulernen. Dublin bietet ein reichhaltiges Spektrum an Sehenswürdigkeiten, interessanten Kulturangeboten und coolem Nachtleben. Schlendern Sie durch die malerischen Straßen der Stadt und erlauben Sie sich ein leckeres Guinness in einer der traditionsreichen Pubs. Die Lage Dublins direkt an der Küste macht es zu einer idealen Abfahrt für Erkundungstouren auf See. Taucher können beispielsweise das bunte Unterwasserleben der Küste Dublins bewundern oder einen Abstecher ins nahegelegene Howth machen, um unter anderem Großfischbestandteilen aus nächster Nähe gegenüberzutreten. Auch Schloss Malahide, das Irish Music Fair-Festival und ein Besuch im National Gallery of Ireland ist empfehlenswert.

Wo kann man sich in Dublin am besten erholen?

Für alle, die Dublin als Ausgangsort für längere Entdeckungsreisen durch Irland nehmen möchten, bietet die Stadt eine Vielzahl an erholsamen Parks und Ruhepausen. Der Stadtkern Dublins ist recht flach und man ist schnell an den zahlreichen Ufern des Liffey Rivers, an Sandstränden und lieblichen Parkanlagen. Um dem städtischen Trubel zu entfliehen, kann man auch einen Abstecher in einen der nahegelegenen Wälder machen, beispielsweise in den Kilmashogue Woods oder den Massy Wood. Wer sich in Dublin grüne Oasen suchen möchte, dem sei insbesondere der Phoenix Park ans Herz gelegt, welcher auch als größter Landschaftsgarten Europas bekannt ist.

Kurioses und praktisches für Ihre Reiseplanung

Stellen Sie Ihren Reisekalender rechtzeitig zusammen und bedenken Sie bei Ihren Entscheidungen auch die vielen (Sprach-) Barrieren, die es vor allem abseits des touristischen Gebietes zu überwinden gilt. Bitte geben Sie auf lokale Verhaltensregeln und kulturelle Eigenheiten Acht – so vermeiden Sie Ärger mit Einheimischen. Einige Besonderheiten finden auch online Aufmerksamkeit, wie hier.

Apropos- Internet: In den meisten Unterkünften aber insbesondere an öffentlichen Orten ist Ihr Urlaubbonus für kostenloses Wifi nicht gültig. Manchmal geben Hotels aber auch für Gastkontencodes heraus – schauen Sie im Zweifelsfall also lieber ein zweites Mal nach!

Mit dem richtigen Mix aus Sightseeing und Spontaneität werden Sie Dublins schönste Seiten hautnah erleben können. Beim Vergnügen sollte man aber trotzdem die Grenzen des Erlaubten beachten und sowohl das Nationalmuseum als auch das Irish Museum of Modern Art berücksichtigen – deren Eintrittspreise sind äußerst human gestaltet!

Gastronomische Tipps für jedes Budget

Dublin bietet Speisen für jeden Geschmack und jedes Budget. Falls Sie sich also lieber auf Ihr Innerstes als auf Ihr Portmonee beziehen möchten – lassen Sie den Schnickschnack daheim und machen deutlich, dass ein traditionelles irisches Frühstück Ihr favorisiertes Mittagsmenü ist! Als Inspiration empfehlen wir Rathwood, ein Restaurant mit verschiedene modern-irischer Speisen! Falls Sie aber lieber etwas Glamouröseres suchen, ist das Pony Restaurant vielleicht die richtige Adresse für Sie. Wieviel der Besuch kostet, hängt im Großteil der Fälle natürlich von Ihrer Bestellung ab, aber es gibt auch eine Reihe origineller Alternativen mit relativ moderatem Preisniveau (verständlicherweise nicht in jedem Fall ganz preiswert). Am besten schauen Sieweiterhin nach lokalisiertem Angebot auf Websites wie Yelp und TripAdvisor oder fragen Freunde nach Empfehlungen – dann finden Sie auch das richtige Restaurant für sich!

Erfahrungswerte: Was wird mich meine Reise nach Dublin kosten?

Wie teuer ein Trip nach Dublin sein wird, hängt natürlich von Ihren persönlichen Vorlieben ab – je nachdem, wonach Ihnen gelüste ist, kann man trotzdem einige allgemeine Regeln finden. Kurtaxe, die im Vergleich zu anderen europäischen Ländern recht moderat ist, Flugkosten (am günstigsten natürlich beim Direktflug ab Berlin) und Unterkunft sind als die größten Kostenfaktoren anzusehen. An anderem Teil des Budgets sollten Sie also mindestens Euro 350,- rechnen – scharf auf Schnäppchenjäger-Tickets eingeschlossen! Aber auch in puncto Unterkunft gibt es keine allgemeine Antwort! Der Student kann mit Airbnb sein Glück versuchen oder sich im Oldtown Hostel niederlassen. Die verliebten Pärchen unter Ihnen folgen am besten dem Nacarat Hotel direkt im Herzen Dublins – hier ist garantiert für jeden Geldbeutel etwas dabei!

Dublin ist genau das Richtige für alle Erhoffungsträger, Entdecker und Nebelmeister – mit unseren regionenspezifischen Tipps möchten wir Ihnen dabei helfen, Ihren Aufenthalt in der irischen Hauptstadt stressfrei zu gestalten und unvergessliche Erinnerungen mitzunehmen! Packen Sie also Ihr Gepäck und überlassen SIe dem irischen Wettergott den Rest – willkommen in Dublin!

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Dublin – Die irische Hauptstadt voller Kultur, Natur und Gastfreundschaft