Copenhagen – 10 beste Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss

Copenhagen – 10 beste Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss

Copenhagen ist die Hauptstadt Dänemarks und liegt malerisch am Øresund, der Meerenge zwischen Dänemark und Schweden. Diese schöne, lebendige und pulsierende Stadt ist der ideale Ort für eine Erkundungstour. Mit so viel zu sehen und zu erleben, kann es schwierig sein, die besten Sehenswürdigkeiten von Copenhagen herauszufiltern. Hier kommen daher unsere Top-10-Empfehlungen für einen Besuch in Kopenhagen!

1. Nyhavn, Kopenhagen

Nyhavn ist der bekannteste Hafen von Kopenhagen und einer der populärsten Orte der Stadt. Der über 350 Jahre alte Hafen beherbergt bunte Häuser, Gondeln, unzählige Restaurants und Cafés. Nyhavn ist direkt am Meer gelegen und bietet fantastische Ausblicke auf das historische Zentrum von Kopenhagen. Es ist die perfekte Kulisse für romantische Spaziergänge oder ein Bier in einer der alteingesessenen Kneipen.

2. Die kleinen Gassen Kopenhagens

Das historische Zentrum von Kopenhagen wird auch als „Innenstadt“ bezeichnet und ist voll von kleinen gepflasterten Gassen mit prächtigen alten Bauten. Dort kann man viele Kunst- und Kulturangebote entdecken, aber auch zahlreiche Boutiquen und Restaurants findet man hier. Es ist die perfekte Gelegenheit, sich möglichst lokal zu ernähren und die einzigartige Atmosphäre zu genießen.

3. Die Königliche Residenz

Amici-Besucher müssen einen Besuch des Schlosses Amalienborg in Copenhagen unbedingt machen – dem offiziellen Residenz- und Arbeitsort des dänischen Monarchen. Es besteht aus vier prachtvollen Gebäuden im rokokostil, die den bekannten Platz Amalienborg bilden. Vor dem SchlossAmalienborg wechseln sich alle 12 Stunden die Wachen ab, was eines der großartigsten Erlebnisse in Kopenhagen ist.

4. Den Lille Havfrue

Eine besondere Sehenswürdigkeit in Copenhagen ist das Bronzedenkmal von Hans Christian Andersen’s Little Mermaid, das an der Mole Langelinie steht. Dieses nunmehr berühmte Denkmal ist zu Ehren des Märchenschriftstellers errichtet worden und symbolisiert bis heute die Liebe Hans Christian Andersens zu seinem Geburtsland. Es ist eine absolut notwendige Attraktion beim Besuch von Copenhagen.

5. Christiania

Christiania ist eine autonome, alternativ lebende Freistadt im Bezirk Christianshavn in Copenhagen. Die Freistadt Christiania ist ein Viertel, in dem mehr als 1000 Menschen ihr Zuhause haben und eine autonome Gemeinschaft gebildet haben. Ein Besuch in Christiania sollte man daher nicht versäumen!

6. Schloss Rosenborg

Rosenborg Slot ist ein mittelalterliches Schloss im Zentrum der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Der Bau wurde 1606 bis 1633 im Stil des niederländischen Renaissancestils errichtet. Heute besitzt es eine eindrucksvolle Kollektion wertvoller Gemälde und Waffen aus dem 17. Jahrhundert, und die Kronjuwelensammlung der dänischen Monarchen ist hier ausgestellt. Direkt neben dem Schloss befindet sich der Kongens Have, der schönste Park von Copenhagen.

7. Das Nationalmuseum

Das Nationalmuseum von Copenhagen wurde 1892 gegründet und bietet eine breite Palette an internationaler Kunstgeschichte – von italienischer Renaissanceplastik über ungarische Grafiken bis hin zu moderneren Werken von amerikanischen Streetart-Künstlern. Besucher können nationale Ikonen des 17. Jahrhunderts ergattern oder sich durch ungewöhnliche Sammlungen mit Skulpturen, Jadeobjekten und Stoffen treiben lassen.

8. The Round Tower

Der 85 Meter hohe Runde Turm ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Copenhagen. Erbaut 1600 als astronomisches Observatorium, können Besucher heute auf 6 Euro Eintritt eine Aussichtsplattform am Turm erreichen und dort bis zu 40 Meter hoch schaukeln, wo sie einen 360-Grad-Blick auf Copenhagen bewundern können – großartig!

9. Papirøen (Paper Island)

Das „Papirøen“ in Copenhagen ist ein ehemaliger Speicherplatz für Papier und jetzt Basar voller Essensstände mit Gerichten aus aller Welt! Es gibt hier viel zu sehen und zu tun – man kann abseits von Touristennahrungsmitteln Essensstände finden, Frischmarkttouren machen oder sogar seltene Whiskeys machen. Es lohnt sich also definitiv die Reise nach Papirøen.

10. Freetown Christiana

Freetown Christiana ist eine alternative Siedlung in Kopenhagen mit Kuriositäten wie Fahrrädern an Kabelmasten hochgezogenem Gras (!!!), urbaner Graffiti-Kunst und anonymen Gemeinschaftsprojekten, die sich alle in freiker Orte verwerfen und schön für Besucher gemacht haben. Freetown Christiana ist dank seines mystischen Charmes auf jeden Fall einen Besuch wert!

Wenn Sie versuchen, das wahre Herzstück von Copenhagen zu finden, sollten Sie keine dieser Sehenswürdigkeiten auslassen! Um mehr über diese Hauptstadt sowie über damit verbundene attraktive Touren und Aktivitäten zu erfahren, besuche Sie VisitCopenhagen.de, Diese Website liefert Ihnen zahlreiche nützliche Informationen für Ihren nächsten Aufenthalt in Copenhagen!

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Copenhagen – 10 beste Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss