Colombo: Alles, was man über die Hauptstadt Sri Lankas wissen muss

Colombo: Alles, was man über die Hauptstadt Sri Lankas wissen muss

Colombo ist die größte und bevölkerungsreichste Stadt auf Sri Lanka, eines kleinen südasiatischen Inselstaats. Mit über 604.000 Einwohnern (laut der Volkszählung von 2012), ist Colombo nicht nur das wichtigste Wirtschaftszentrum des Landes, sondern auch der politische und kulturelle Mittelpunkt des Inselstaats.

Situert an der Küste westlich des Gangetic Delta im Golf von Bengalen ist Colombo eine quirlige, multikulturelle Stadt mit vielen Gesichtern. Obwohl die ursprüngliche Stadt bereits vor 2.000 Jahren errichtet worden war, ist Colombo heute eine moderne Metropole, die eine Vielzahl von Vorzügen und Attraktionen bietet.

Sehenswürdigkeiten in Colombo

Der Besuch in Colombo bietet viele Sehenswürdigkeiten. Zu den beliebtesten zählen unter anderem:

  • Galle Face Green, eine grosser Grünfläche direkt am Meer.
  • Kohomba, ein sehr altes buddhistisches Heiligtum und zentraler Ort für viele religöse Aktivitäten.
  • Pettah Market, einer der grössten Märkte des Inselstaats welcher sich nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt befindet.

Es gibt noch viel mehr Sehenswürdigkeiten in Colombo, von historischen Gebäuden über Museen bis hin zu Wahrzeichen, sowie verschiedene religiöse Schreine und Kirchen. Viele Touristen schätzen auch die tropische Vegetation rund um Colombo und die Tierwelt, die für viele Naturliebhaber ein unwiderstehlicher Anziehungspunkt ist.

Kulinarische Erfahrung in Colombo

Eine Sache, die man meistens direkt vor Ort erleben muss um sie richtig zu verstehen ist, die tropische Küche Sri Lankas. Das gilt auch für die Stadt Colombo. Die meisten Restaurants in Colombo servieren hauptsächlich sri-lankanischen Reisgerichte (von denen Du schon gehört haben solltest), sowohl Familien- als auch Streetfood-Gerichte. Mit seinem aromatischen Geschmack und den bunten Gewürzmischungen erlebt man hier eine ganz neue kulinarische Welt.

Für jeden Anlass und Geschmack gibt es in Colombo das passende Restaurant. Von modernen Fast-Food-Stil Etablissements bis hin zu exklusiven und eleganten Restaurants gibt es hier alles was das Herz begehrt. Besonders empfehlenswert ist italienische oder indische Küche, welche in den meisten Fällen sehr gut auf Sri Lanka interpretiert wird.

Shoppen in Colombo

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, beim Einkaufen in Sri Lanka Geld zu sparen. Colombo bietet eine Reihe an Einkaufszentren, sowie lokale Märkte und Geschäfte an, auf denen Sie shoppen können. Der ODEL Department Store und das MajesticCity Shopping Centre, sind die bekanntesten Einkaufszentren der Hauptstadt, und es gibt hier zahlreiche Markengeschäfte und Boutiquen mit vielen gut sortierten Waren des täglichen Bedarfs.

Ausserdem gibt es in Colombo noch zahlreiche kleine Läden und lokale Märkte. Die berühmtesten Märkte der Stadt findet man in der Pettah Ecke, dem religiösen und kulturellen Zentrum von Colombo. Der Pettah Market, ist eine beliebte Adresse für lokale Handwerkswaren und Souvenirs des Inselstaats.

Transport in Colombo

Cola hat ein relativ gut entwickeltes Verkehrssystem; so kann man dort sowohl Mietwagen als auch Taxis mieten oder die preiswertere Variante (TukTuk) wählen, um durch die Stadt zu reisen.

4om colombo4

  • Colombo International Airport , Klicken Sie hier um alle Fluginformationen herauszufinden.
  • Sri Lanka Railway , die Verbindungsstrecke zwischen den verschiedenen Provinzen des Landes.

Krankheiten in Colombo

Bei der Reise nach Colombo ist es wichtig vorher über alle Risiken und Gefahren informiert zu sein, falls es einen Ausbruch einer Krankheit gibt etc Katastrophenschutzplan verfügbar ist welcher beziehungsweise eigentlich jeder im Lande befolgen muss wenn es nötig wird um Regeln einzuhalten und das Risiko einer Infektion schon im Voraus vorhandener Krankheiten so sehr wie möglich zu minimieren. Um so etwas zu vermeiden wird empfohlen das man Sich am besten vor der Reise gegen beispielsweise Hepatitis A&B richtet was normalerweise in fast jeder Krankheitsberatung möglich ist.

Colombo ist trotz der potenziellen Risiken insgesamt noch recht sicher und die Kriminalitätsrate ist im Allgemeinen sehr niedrig; dennoch empfiehlt es sich, grundlegende Vorsichtsmaßnahmen gegen Taschendiebstahl/Raubüberfall sowie andere Delikte zu treffen, vor allem nachts und in abgelegeneren Bereichen der Stadt.

Fazit: Empfehlung für einen Besuch in Colombo

Ich persönlich bin regelmäßig in Colombo und habe es seit jeher als ein Ort voller Magie und Intensität empfunden. Man fühlt sich gerade dort zuhause obwohl es teilweise gefährlich ist; dort existiert Harmonie und man findet schnell Freundschaften die einem bleibend sind.

Wer mal eine Reise an diese charmante Küste unternehmen möchte, der sollte unbeding mal nach Colombo gehen! Es gibt zwar unter Touristen mehr als genug Warnungen aber letzten Endes ist es authentisch und was es am Ende bringt ist absolute Freude und Erholung.

0 Kommentare

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Colombo: Alles, was man über die Hauptstadt Sri Lankas wissen muss