Brooklyn: Alles, was du über Brooklyn, New York wissen musst

Brooklyn: Alles, was du über Brooklyn, New York wissen musst

Brooklyn ist einer der fünf Stadtbezirke von New York City, zusammen mit Queens im Osten, Bronx im Norden und Manhattan und Staten Island im Westen. Brooklyn ist die bevölkerungsreichste Kommune in New York City und die zweitgrößte in den USA. 2018 betrug die Einwohnerzahl etwa 2,6 Millionen, ungefähr jede fünfte Person in New York City lebte in Brooklyn.

Geschichte von Brooklyn

Brooklyn ist eine sehr alte Siedlung. Die ersten europäischen Siedler kamen 1636 an neben einem indianischen Dorf namens Manna-hata. Das Dorf wurde bald nach dem Niederländischen König Willem Kieft benannt, der diese Siedlung besucht hatte. Unter Niederländischer Kontrolle änderte sich der Name und war als Breuckelen bekannt.

Das heutige Brooklyn ist ein florierendes Zentrum des Handels, des Verkehrs und der Kultur. Nachdem es 1898 durch die Erstellung der Greater New York City Charter mit dem Rest der Stadt vereinigt wurde, hat es einen enormen Bevölkerungsschub erlebt, wobei alte Einwohnerinnen aus anderen Stadtteilen zuzogen und neue Gruppen von Immigrant*innen einheimischer Ethnien und aus dem Ausland den Stadtteil belebten.

Kultur und Sehenswürdigkeiten von Brooklyn

Brooklyn mit seinen Bezirken Williamsburg, Park Slope und Brooklyn Heights ist heute ein wirkliches kulturelles Zentrum. Es gibt viele kostenlose Kultureinrichtungen, wie The Brooklyn Museum und Grand Army Plaza. Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten gehören auch die Brooklyn Bridge, Prospect Park und Karibische Kreuzfahrten zu Governor’s Island.

Williamsburg ist bekannt für seine Dinnerspots und Clubs, aber auch die populäre Bedford Avenue ist nicht zu vergessen. Park Slope beherbergt viele Boutiquen und Old-School-Restaurants. Auch Brooklyn Heights beherbergt gemütliche Kaffeestuben und preiswerte Cafés.

Kulinarische Spezialitäten

Brooklyn ist reich an kulinarischen Spezialitäten. Schokoladen-Chip-Cookies, Bagels und Apfelmuss sind nur einige der traditionellen Speisen, von denen du in Brooklyn probieren kannst. Neben diesen kannst du in Brooklyn auch andere internationale Küchen erkunden, wie beispielsweise chinesische Dumplings, italienisches Tiramisu oder polnische pierogi. Abgesehen davon kannst du dich auch an vielen verschiedenen internationalen Kaffeesorten wie Latte macchiato oder Cappuccino versuchen.

Brooklyn heute

Heute hat Brooklyn eine Vielzahl beliebter Stadtviertel mit vielen Dienstleistungsunternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Kulturinstitutionen. Kürzlich begannen prominente Unternehmen wie YouTube und Netflix in den Stadtteil zu investieren und viele Start-ups hier anzusiedeln.

Brooklyn ist eine der am schnellsten wachsenden Gemeinden in New York City und bietet hervorragende Möglichkeiten für Unternehmer*innen und junge Einwohner*innen. Zu diesem Zweck hat die Stadt New York im Jahr 2018 eine Reihe von finanziellen Anreizen eingeführt, um Unternehmen anzuziehen und Unternehmensgründungen zu ermutigen.

Meiner Meinung nach hat Brooklyn trotz aller Veränderungen seinen Charme beibehalten. Es ist eine Vielfalt an Menschen, Restaurants, Geschäften und Sehenswürdigkeiten in einem pulsierenden Gebiet, das sofort anzieht und möglicherweise gerade deshalb so beliebt ist. Wer einmal in Brooklyn gewesen ist, kann nicht anders als zurückkommen!

Entdecke all das was Brooklyn zu bieten hat nachlesen.

0 Comments

Links zu Drittanbietern sind Partnerlinks, bei Kauf eines Produkts oder einer Tour nach einem Klick auf meinen Link erhalte ich vom Anbieter eine Provision.

Brooklyn: Alles, was du über Brooklyn, New York wissen musst